Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Trockene Fläche am Leuschner-Platz Leipzig hat gebrannt
Leipzig Lokales Trockene Fläche am Leuschner-Platz Leipzig hat gebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 25.07.2018
Am Wilhelm-Leuschner-Platz in Leipzig haben trockenes Gesträuch und Gras gebrannt (25.07.2018) Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Schon wieder die Trockenheit: Am Mittwoch hat es in der Leipziger City am Wilhelm-Leuschner-Platz gebrannt. Offenbar waren Gesträuch und ausgetrocknetes Gras in Brand geraten. Zum Glück war nur um eine kleine Fläche von rund zehn Quadratmetern betroffen, erklärte die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte hatten das Feuer schnell gelöscht.

Eine Rauchsäule stieg am Mittwoch (27.07.2018) am Wilhelm-Leuschner-Platz in Leipzig auf. Wohl wegen der Trockenheit hatte sich Gesträuch entzündet. Die Feuerwehr rückte an und konnte den Brand in der City schnell in den Griff bekommen.

In den ländlichen Regionen Sachsens waren die Feuerwehren in den vergangenen Wochen immer wieder zu größeren Flächenbränden gerufen worden.

Von lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der seit Wochen währende Streik bei Halberg Guss in Leipzig könnte ab Montag ausgesetzt werden. Die IG Metall hat in dem Streit um die Schließung des Werks eine Schlichtung vorgeschlagen.

25.07.2018

Die Hitzewelle erreicht am Mittwoch ihren Höhepunkt. Bis zu 35 Grad werden im Raum Leipzig erwartet. Die hohen Temperaturen haben bereits erste Auflösungserscheinungen an Straßen verursacht.

25.07.2018

Eine Hitzewelle hält die Messestadt buchstäblich in Atem. Wem Temperaturen weit über 30 Grad zu Kopf steigen, der kann sich in Leipzigs Freibädern eine schnelle Abkühlung holen.