Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Trockene Temperaturen unter 30 Grad und erstmal keine Gewitter
Leipzig Lokales Trockene Temperaturen unter 30 Grad und erstmal keine Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 09.08.2015
Da hilft nur ein Sprung ins Wasser: Auch am Samstag wird es heiß in Leipzig, doch die Temperaturen bleiben unter 30 Grad. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine kühle Brise vertreibt die drückende Hitze: Am Samstag bleiben die Temperaturen in Leipzig voraussichtlich unter der 30 Grad Marke. „Derzeit weht ein kräftiger Wind aus Nordwest, der kühlere Luft ins westliche Sachsen und das Leipziger Umland bringt“, sagte Gerold Weber vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Dadurch seien in der Messestadt höchstens 28 bis 29 Grad möglich.

Die böige Erfrischung treibt die Hitze nach Osten, kühlt dabei auch Mittelsachsen und den Raum Dresden ab. Nur im östlichen Sachsen entlang der Neiße könnten die Thermometer im Lauf des Tages wieder 35 Grad und mehr anzeigen.

Zugleich soll die Leipziger Luft am Sonnabend recht trocken bleiben. Erst zu Beginn der neuen Woche könnte das Klima in der Messestadt wieder schwüler werden, so der DWD.

Ob und falls ja wann am Sonnabend mit Gewittern gerechnet werden muss, können die Meteorologen derzeit nur schwer voraussagen. „Durch den Wind kühlt die Bodennahe Luft ab, das stabilisiert das Wetter“, so Weber. Unwetter entstünden in der Regel unter umgekehrten Vorzeichen: Heißes und feuchtes Klima am Boden, kühlere Luftmassen in der Höhe. Eine über Niedersachsen und Hessen liegende Gewitterlinie erreiche Leipzig am Samstag wahrscheinlich nicht mehr, sagte der Wetterexperte. Örtliche Zellen könnten in Sachsen am ehesten im Vogtland und dem Erzgebirge sowie in der östlichen Landeshälfte entstehen.

Durch die anhaltende Trockenheit steigt am Samstag überall in Sachsen die Gefahr von Waldbränden. In Dresden, Meißen und bei Torgau sowie im Osten gilt mittlerweile die höchste Warnstufe 5. Auch in den übrigen Landesteilen wurde Warnstufe 4 ausgesprochen. Offene Feuer sind demnach strengstens verboten, zudem sollen bei Spaziergängen Waldwege nicht verlassen werden.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

100 Jahre alt wird das Stadtbad im kommenden Jahr. Von einer Wiedereröffnung ist es jedoch weiter entfernt denn je. "Die Verhandlungen mit dem potenziellen Investor zum Verkauf des Stadtbades laufen derzeit noch", sagte ein Sprecher des Wirtschaftsbürgermeisters jetzt.

10.08.2015

Die Energiewende hat auch Leipzigs Eigenheimbauer erreicht: Fast alle Bauherren versuchen, den steigenden Energiekosten ein Schnippchen zu schlagen. Besonders gefragt sind inzwischen Lösungen, die Einfamilienhäuser nahezu autark machen. In Dölitz wohnt eine Familie, der das fast gelungen ist.

10.08.2015
Lokales Schöpfer der DDR-Nationalhymne - Geburtshaus von Komponist Eisler wird gerettet

Vor mehr als zehn Jahren wäre das Geburtshaus von Hanns Eisler in Leipzig beinahe abgerissen worden. Seitdem stand der Erhalt mehrfach auf der Kippe - nun endlich soll es gerettet werden.

10.08.2015
Anzeige