Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Trotz Blaualgen im Baggersee – Wasserfest in Thekla soll stattfinden
Leipzig Lokales Trotz Blaualgen im Baggersee – Wasserfest in Thekla soll stattfinden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 24.05.2017
Trotz Blaualgen im Baggersee soll das Badewannrennen in Thekla am Samstag stattfinden. Jedes Jahr zieht es beim Wasserfest tausende Besucher an. Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Leipzig

Beim Verschlucken von Wasser können sie Durchfall auslösen, beim Baden zu Haut- und Schleimhautreizungen führen: Wegen Blaualgen warnt das Leipziger Gesundheitsamt aktuell davor, im Naturbad Nordost schwimmen zu gehen. Der See, im Volksmund „Bagger“ genannt, ist mit gefährlichen Cyanobakterien befallen – schlechte Nachrichten für die Veranstalter des 9. Wasserfests in Thekla, bei dem sich das Areal am Baggersee von Freitag bis Sonntag wieder in ein großes Volksfest verwandeln soll. Rund 25.000 Besucher werden dann erwartet.

Auch das traditionelle Badewannenrennen steht bei der Wasser-Party am Samstag auf dem Programm. Tollkühne Freizeitkapitäne treten dabei mit selbstgebauten Booten gegeneinander an – eine Gaudi, bei der regelmäßig auch Matrosen über Bord gehen. Die Veranstalter sehen jedoch keinen Grund, das Event abzusagen. „Wir haben die elf teilnehmenden Mannschaften bereits kontaktiert und über die Lage informiert“, sagte Finanzbürgermeister Torsten Bonew (CDU), der als Schatzmeister im Bürgerverein Leipzig-Nordost auch für die Sicherheit der Veranstaltung zuständig ist. „Am Tag selber werden wir alle noch einmal belehren. Wenn man auf der Badewanne sitzt und paddelt, nicht in den See springt und auch kein Wasser trinkt, ist alles unproblematisch“, betonte Bonew am Mittwochnachmittag gegenüber LVZ.de.

Freizeitkapitäne stechen beim Wasserfest in See. Quelle: Andre Kempner

Algenbefall wohl durch Verunreinigung verursacht

Der Bürgerverein, der das Fest organisiert, steht im ständigen Kontakt mit dem Gesundheitsamt, das am Freitagmorgen eine weitere Kontrolle durchführen will. Festgestellt worden sei der Befall bereits am vergangenen Freitag bei einer mikrobiologischen Routinekontrolle, teilte die Stadtverwaltung am Mittwoch auf Anfrage von LVZ.de mit. Die Sauna am See wurde umgehend informiert, damit sich die Gäste nicht mehr im See abkühlen.

Bei einer weiteren Probe am Montag bestätigten sich die bedenklichen Werte. Das Gesundheitsamt gab danach eine offizielle Badewarnung heraus. Einige Toxine der Cyanobakterien könnten im Körper nicht abgebaut werden und Gesundheitsprobleme auslösen, heißt es. Grund für den Algenbefall seien wahrscheinlich das warme Wetter der letzten Tage sowie Verunreinigungen durch Phosphate im See, so eine Rathaus-Sprecherin. Woher diese stammen, ist unklar.

Bleibe es so windig wie derzeit, könne sich die Belastung eventuell verringern, da sich die Algen dann im See verteilen, hieß es am Mittwoch. Ein Gesundheitsrisiko sei beim Kentern der Badewannen für die Teilnehmer aber nicht auszuschließen. „Ja, wenn sie umkippen und nass werden oder Wasser verschlucken, besteht eine gewisse Gefahr“, so die Rathaus-Sprecherin. Absagen oder verbieten kann die Stadt das Event nicht. Der Grund: Der „Bagger“ ist kein offizielles Badegewässer – wie zum Beispiel der Cospudener oder Kulkwitzer See – sondern gilt als sogenannte „wilde Badestelle“. Das Baden erfolgt hier auf eigenes Risiko.

Bei den Leipzigern beliebt, aber kein offizielles Badegewässer: der Bagger in Thekla Quelle: kempner

Drei Tage Party mit Musik, Feuerwerk und RB-Bulli

Zum Wasserfest werden auch in diesem Jahr wieder mehrere tausend Besucher am Naturbad in Thekla erwartet. Los geht es am Freitag um 18 Uhr mit Freibieranstich und Konzerten von Methanica und Mr. Twist. Am Samstag ab 10 Uhr stürzen sich die Badewannen-Teams beim „9. Grand Prix de Nordost auf der Baggerwelle“ in die Fluten. Um 18 Uhr werden die Sieger gekürt. Livemusik unter anderem von Nightfever und einem Helene-Fischer-Double sowie Lama Horst aus dem Zoo sorgen auf dem Trockenen für Unterhaltung. Um 23 Uhr beginnt ein großes Feuerwerk. Mit einem ökumenischen Gottesdienst, Frühschoppen mit Blasmusik und großem Sportprogramm – Volleyballcup, Schachturnier und Kinderlauf – biegt das Wasserfest am Sonntag auf die Zielgerade. Um 16 Uhr schaut RB-Maskottchen Bulli für eine Autogrammstunde vorbei.

Mehr zum Programm unter www.wasserfest-thekla.de

Von Robert Nößler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Genau ein Jahr nach dem Katholikentag begrüßt Leipzig wieder Schalträger und Posaunenchöre: Einer der sechs evangelischen „Kirchentage auf dem Weg“ wird am Donnerstag eröffnet. Zum Auftakt gibt es viele Podien, Konzerte sowie einen zentralen Gottesdienst auf dem Markt.

24.05.2017

Die ständigen Preiserhöhungen im Nahverkehr nerven viele Fahrgäste. Doch andere Städte fordern offenbar noch mehr Geld. Das geht aus einem Preisvergleich eines Internet-Portals hervor.

24.05.2017

Alumnat, Thomasschule und -kirche, Tourneen. Und natürlich Bach. Jede Menge Bach. Dies und noch viel mehr prägt das Leben eines Thomaners. Jährlich kommt eine neue Generation des weltberühmten Ensembles hinzu, seit mehr als 800 Jahren.

27.05.2017
Anzeige