Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tüftler aus Leipzig nutzte Flutlichtmast des Zentralstadions für Westfernseh-Empfang

DDR-Historie Tüftler aus Leipzig nutzte Flutlichtmast des Zentralstadions für Westfernseh-Empfang

Leipzig ist voller verrückter Geschichten: Jetzt hat ein Rentner preisgegeben, wie er zu DDR-Zeiten die Flutlichtmasten des Zentralstadions nutzte, um Westfernsehen zu empfangen. Im Tausch dafür befreite ihn sein Dozent von der Mathematik-Prüfung.

Hunderttausend Besucher fanden im einstigen Leipziger Zentralstadion Platz. Vier große Flutlichtmasten sorgten dafür, dass auch Abendspiele stattfinden konnten. International bekannt wurde das Stadion aber vor allem durch die spektakulären Turn- und Sportfeste der DDR, die dort stattfanden.
 

Quelle: LVZ-Archiv

Leipzig.  Die riesigen Lichtmasten des alten Zentralstadions haben nicht nur für fernsehgerechte Bilder gesorgt (die LVZ berichtete), sondern Tüftler wie den heutigen Markkleeberger Wolfgang Arnold geholfen, in Leipzig das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) zu sehen. „Ich war 1969 Student und hatte mit unserem Mathematik-Dozenten, der in seiner Jugend in den Zwanzigerjahren ein leidenschaftlicher Rundfunkbastler war, auf privater Ebene allerlei elektronischen Schnickschnack“ gebaut, mailte der heute 72-Jährige an die LVZ, nachdem er den Beitrag „Vier Riesenmasten für das Stadion der Hunderttausend“ gelesen hatte. „Eines Tages machte er mir ein überaus verlockendes Angebot: Ich sollte ihm das ZDF auf sein heimisches TV-Gerät zaubern, was damals nur unter erheblichem materiellen Aufwand – riesige Antennenkonstruktionen, aufwendige Signalverstärker, Frequenzumsetzer und anderes – in Leipzig möglich war. Als Gegenleistung versprach er mir die Befreiung von der Mathematik-Abschlussprüfung, sowohl der schriftlichen wie auch der mündlichen. Zur Bedingung machte er eine weitgehend unauffällige Antenne, da der Empfang der Sender des ,Klassenfeindes‘ zwar nicht ausdrücklich verboten, aber in höchstem Grade unerwünscht war.“

Arnold grübelte tagelang nach einer Lösung, bis ihm eine Idee kam. „Der Dozent wohnte gegenüber dem Zentralstadion in der Max-Planck-Straße“, erinnert er sich. „Ich ging davon aus, dass es möglich sein müsste, einen der Flutlichtmasten als Reflektor und durch seine Höhe und große Oberfläche auch als Verstärker der schwach einfallenden Signale zu nutzen.“

Nach einigen Besuchen in der damaligen Deutschen Bücherei, in der man Zugang zu aller technischen Literatur auch des westlichen Auslandes hatte, baute Arnold als erstes einen Konverter, der das UHF-Signal in das VHF-Band umsetzen sollte, da das vorhandene Fernsehgerät nur in diesem Frequenzbereich arbeitete. „Die Bauteile dazu bekam ich im ,RFT-Amateur‘ in der Grimmaischen Straße – außer dem Herzstück, einem speziellen Transistor vom Typ AF 139. Den gab es nur im Ausland“, schildert der Diplom-Ingenieur für Polygrafie. „Ein Studienfreund aus dem damaligen Jugoslawien konnte ohne Probleme von Ljubljana nach Triest reisen und brachte mir zwei Exemplare von dort mit. Dann wurde noch ein Stehwellenmesser – ein über zwei Meter langes Ungetüm – zum exakten Einstellen der Frequenz des Konverters gebaut. Mit einer aus nur vier Elementen bestehenden Yagi-Antenne, die vor das Wohnzimmerfenster gehängt und auf einen Flutlichtstrahler ausgerichtet wurde, konnte es losgehen. Es hat zur allgemeinen Überraschung auf Anhieb geklappt und ich hatte die Mathe-Prüfung vom Hals. Wäre die ganze Sache ruchbar geworden, wäre ich wahrscheinlich exmatrikuliert worden. Dazu genügten schon geringere Verfehlungen. Aber alle Mitwisser haben dicht gehalten. Die Anlage funktionierte mehrere Jahre tadellos.“

Von Andreas Tappert

Leipzig, Red Bull Arena 51.345808 12.348285
Leipzig, Red Bull Arena
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr