Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tumulte bei Auftritt von AfD-Landeschefin Frauke Petry in Leipziger Volkshochschule

Tumulte bei Auftritt von AfD-Landeschefin Frauke Petry in Leipziger Volkshochschule

Ein Auftritt von AfD-Landeschefin Frauke Petry in der Leipziger Volkshochschule war von Tumulten begleitet. Die Polizei ermittelt nun wegen Hausfriedensbruch und Notrufmissbrauch.

Auf einmal standen sechs Mann, teilweise vermummt, auf, entrollten Plakate und riefen dubiose Losungen, berichtet Tobias Keller, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Stadtrat.

Zu der Veranstaltung, auf der Petry über "Familienpolitik und Gendermainstream" sprechen wollte, kamen etwa 40 Personen. Nichts deutete zunächst auf Störer hin. "Auf einmal standen aber sechs Mann, teilweise vermummt, auf, entrollten Plakate und riefen Losungen wie ,Kein Gott, kein Staat, kein Patriarchat'", berichtet Tobias Keller, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Stadtrat, welche zu dem Gesprächsabend eingeladen hatte. Laut Polizei wurde auch ein Transparent mit der Aufschrift: "Mein Körper ist mein Körper" gezeigt. "Leuten von uns gelang es, die Gruppe vor die Tür zu drängen", sagt Keller. Einer passte dann auf, dass die Störer nicht wieder reinkommen. Die Polizei wurde gerufen. Nachdem die Veranstaltung fortgesetzt wurde, näherte sich eine zweite, unauffällige Gruppe dem Saal. Kurz darauf wurde per Notknopf die Brandmeldeanlage ausgelöst. "Das Gebäude musste kurzzeitig evakuiert werden", sagt Polizeisprecher Alexander Bertram. Als fest stand, dass es nirgendwo brennt, hielt Petry ihren Vortrag zu Ende. Gegen 20.30 Uhr war die Veranstaltung beendet, so die Polizei, weitere Zwischenfälle habe es nicht gegeben. Die Ermittler gehen von insgesamt etwa zwölf Personen aus, die den Vortragsabend stören wollten. Deren Identität sei aber nicht bekannt, so der Sprecher.

Die AfD will sich von der Aktion nicht beeindrucken lassen. "Sich in vorauseilendem Gehorsam abzuducken wäre tödlich für die Demokratie", meint Keller. Auch Siegbert Droese, Vorstandsvorsitzender des AfD-Kreisverbandes Leipzig, reagiert mit Gelassenheit. "Wir werden ein Stück weit mit so etwas leben müssen", sagt er.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.03.2015

Klaus Staeubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr