Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales US-Botschafter Philip D. Murphy besucht Leipziger Mittelschule und wirbt für Amerika
Leipzig Lokales US-Botschafter Philip D. Murphy besucht Leipziger Mittelschule und wirbt für Amerika
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 13.04.2010
US-Botschafter Philip D. Murphy mit Schülern der Leipziger Mittelschule "Am Adler". Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Teenager der 9a grinsen und lachen leise vor sich hin. Keiner von ihnen war bisher in den USA. Insofern finden sie die Schulstunde mit dem Botschafter der Vereinigten Staaten in Deutschland „interessant“.

Murphy besucht derzeit Sachsen und Thüringen. Es sei seine Idee gewesen, sich außerhalb der normalen Termine geballt in den konsularischen Distrikten umzusehen, sagt eine Sprecherin. Fünf Konsulate unterhalten die USA in Deutschland: in Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, München und in Leipzig. Der US-Botschafter betont bei seinem Auftritt in der Schule, wie wichtig das vereinte Deutschland für die USA sei. Ostdeutschland sagt er eine „leuchtende Zukunft“ voraus.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_1583]Der Botschafter gibt sich in der Mittelschule hemdsärmelig und kumpelhaft. Um das Gespräch mit den Schülern in Gang zu bringen, fragt er sie nach Fußball und den Chancen der deutschen Vereine in den europäischen Wettbewerben. Die Jugendlichen antworten zögerlich und leise. Dann schwenkt Murphy auf ein amerikanisches Thema um und fragt die Schüler, welcher „wichtige Mann“ in Chicago zu Hause sei. Barack Obama fällt keinem Schüler ein.

Obamas Lebensgeschichte eines von den Großeltern aufgezogenen, schwarzen Jungen aus Hawaii nimmt Murphy zum Anlass, den Schülern noch mehr Tipps mit auf den Weg zu geben. „Lasst Euch von niemandem einreden, euer Lebensweg wäre vorgezeichnet“, sagt er. „Always dream!“, fügt er hinzu und: „You can!“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Hochhaus-Brand am Dienstag in Leipzig-Grünau mit fünf Verletzten ist offenbar von einem Bewohner verursacht worden. Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, sei im Wohnzimmer der betroffenen Wohnung eine brennbare Flüssigkeit aufgebracht worden.

13.04.2010

Der Konzeptionelle Stadtteilplan Leipziger Westen (KSP West) ist Thema einer Infromationsveranstaltung am Mittwoch im Berufsschulzentrum 3. Im Konferenzraum werden ab 18 Uhr Mitarbeiter der Abteilung West des Stadtplanungsamtes alle interessierten Bürger über den aktuellen Stand informieren.

13.04.2010

Zu einer Weinprobe lädt das LVZ-Stadtbüro in der Nikolaistraße 42 am Donnerstag ein. Wo sonst Lokalredakteure ihrer Arbeit nachgehen, stellt an diesem Abend Christian Rieder von WeinRieder köstliche und trotzdem weniger bekannte Rebsorten mit.

12.04.2010
Anzeige