Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Udo Lindenberg unterstützt seinen „Trommelgott“ bei Vernissage
Leipzig Lokales Udo Lindenberg unterstützt seinen „Trommelgott“ bei Vernissage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Dieses Udo-Lindenberg-Porträt war schon verkauft, da setzte der Künstler zur Freude des Käufers noch seine Signatur drauf.   Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Leipzig

Bisher hat er sich in Leipzig abschirmen lassen – am Freitagabend ließ sich Udo Lindenberg dann doch mal in der Öffentlichkeit sehen. Großes Hallo gab es, als er im „Fürstenhof“ bei einer Vernissage auftauchte. Bertram Engel (59), Schlagzeuger von Udo Lindenberg, ging dort seinem Zweitberuf als Galerist nach. Mit seiner Frau Petra Passmann-Engel (50) eröffnete er eine Ausstellung mit dem italienischen Maler Christian Henze.

Udo Lindenberg war am Freitagabend Stargast bei der Galerieeröffnung im Leipziger Hotel Fürstenhof.

Die geladenen Kunstfreunde waren überrascht und begeistert, als die „Nachtigall“ plötzlich im Rubinsaal stand. Der Noch-70-Jährige war mal eben aus dem „Westin“ herübergekommen, um seinen „Trommelgott“ zu powern und den Künstlerkollegen zu unterstützten (Udo malt schließlich auch selbst). Total tiefenentspannt ging er von Tisch zu Tisch, schwatzte unter anderem mit Entertainer Wolfgang Lippert, Hoteldirektor Jörg Müller oder Arzt Jörg Hammer, ließ sich fotografieren, trank ein Bier, steckte sich eine Zigarre an. Und kaum war Udo da, lockerte sich eine Bremse und die ersten Bilderkäufer schlugen zu. Ein Porträt, das den Rocker selbst zeigt, war sogar schon verkauft – da setzte Udo noch seinen Namenszug drauf und machte den Käufer damit restlos glücklich. Für seine kleinen Fans aus der 3. Grundschule sprach er ganz unkompliziert eine Botschaft auf das Handy einer Mutter: „Hallo Klasse 3d, ich habe gehört, ihr seid alle totale Panik-Experten. Ich grüße euch!“

Für einen Moment sprachlos war Landtagsabgeordnete Christine Clauß: Sie hatte mit Udo Lindenberg über ein Motiv der Dresdner Frauenkirche geplaudert – mit dem Gedanken im Hinterkopf, das Bild zu kaufen. Da griff Manager Arno Köster zu und sicherte es sich für die „Nachtigall“, schnappte es ihr sozusagen vor der Nase weg. „Geht aber in Ordnung, Udo hat ja als einer der ersten für den Wiederaufbau der Frauenkirche gespendet“, war die CDU-Politikerin nicht ernsthaft sauer. Die impressionistischen Arbeiten von Christian Henze sind noch bis Ende des Monats zu sehen. Bis einschließlich Montag sind Schlagzeuger Bertram Engel und seine Frau selbst vor Ort.

Die beiden betreiben in Seefeld (Tirol) eine Galerie, mit der sie ab und zu auf „Wanderschaft“ gehen. Der „Fürstenhof“ bot sich geradezu an – erstens ist das „Panik-Orchester“ sowieso in Leipzig und Mitteldeutschland unterwegs. Zweitens hat Bertram Engel mit seiner Familie zwei Jahre in Gohlis gewohnt und noch gute Kontakte zu einigen Freunden in der Stadt. In Leipziger Wohnzimmern hängen mindestens ein Dutzend Bilder aus seiner Galerie „Engelart“. Und obendrein hat Künstler Christian Henze (1975 am Gardasee geboren) Leipziger Wurzeln: Sein Vater war der impressionistische Maler Ingfried Henze-Morrò, der 1925 in Leipzig geboren wurde, sich beim Erfinder des Doppel-M Erich Gruner als Bühnenbildner ausbilden ließ, später nach München und Italien ging. Auch sein Ur-Urgroßvater war in Leipzig eine Größe – der Verleger und Buchhändler Adolf Henze stellte den ersten maßstabsgerechten Globus auf der Weltausstellung vor. Er ist im Familiengrab in Leipzig-Schönefeld begraben.

Während des Kunstabends kam auch Julian Garlipp dicht an den Panik-Rocker heran. Der 21-Jährige ist Barkeeper im Fürstenhof, korrekterweise Azubi im dritten Lehrjahr. Er wurde kurzfristig engagiert, um bei Udo Lindenbergs Konzerten am Sonnabend in Erfurt und am Sonntag in Leipzig die Bar zu betreuen, die immer direkt auf der Bühne steht – mit Cocktails und Eierlikör. Einige Gäste der Vernissage waren schon bei den Lindenberg-Konzerten in Chemnitz und Riesa dabei oder haben Tickets für Sonntag in der Arena Leipzig.

Von Kerstin Decker

Anzeige