Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Uhren werden in der kommenden Nacht zurückgestellt - Zusätzlicher LVB-Nachtbus
Leipzig Lokales Uhren werden in der kommenden Nacht zurückgestellt - Zusätzlicher LVB-Nachtbus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 29.10.2011
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) haben ihren Nachtfahrplan angepasst und stellen eine Zusatzfahrt um 2.29 Uhr bereit. Dadurch starten in dieser Nacht vier Busse vom Hauptbahnhof.

Der erste soll um 1.11 Uhr abfahren, der zweite um 2.22 Uhr (beide Sommerzeit) sowie der dritte Nachtbus um 2.29 Uhr und der vierte um 3.33 Uhr (jeweils Normalzeit).

In der gesamten Europäischen Union endet die Sommerzeit. Bis 25. März gilt wieder die Mitteleuropäische Zeit (MEZ). Die Sommerzeit (MESZ) wurde in Deutschland 1980 eingeführt. Die erhoffte Energieeinsparung ist zwar nach Angaben des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) nicht nachweisbar. „Für den Verkehr und die Wirtschaft ist es jedoch wichtig, dass alle EU-Länder eine identische Zeit haben“, erläutert Dirk Piester, Mitarbeiter der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig. Die PTB ist in Deutschland per Gesetz für die Zeitüberwachung zuständig.

Menschen wie Tiere lassen sich von der Zeitumstellung kaum beeindrucken. Zwar heißt es immer mal wieder, der Bio-Rhythmus würde gestört. Wissenschaftlich konnte das jedoch bislang nicht nachgewiesen werden. Schließlich geht jeder mal früher oder später ins Bett und schläft in einer Nacht mehr als in der anderen. Experten warnen indes vor vermehrten Wildunfällen, weil Pendler vorübergehend mehr in den gefährlichen Dämmerungszeiten unterwegs seien.

Besitzer einer Funkuhr werden auf jeden Fall zur rechten Zeit geweckt, also nicht eine Stunde zu früh aus dem Bett gescheucht. Die impulsgebende Atomuhr in Mainflingen bei Frankfurt (Main) wurde von den PTB-Mitarbeitern bereits programmiert. Von dort strahlt der Sender Zeitsignale an alle öffentlichen und privaten Funkuhren, an die Steuertechnik von Kraftwerken und Umspannwerken, Anlagen der Flugsicherung, rund 50.000 Ampelanlagen und an die Bahn.

Die Bahn hat selbstständig arbeitende Funkuhren und rund 2500 Mutteruhren, die das geänderte Zeitsignal an alle anderen Uhren auf Bahnhöfen, in Büros, Automaten und Computersystemen weitergeben. Etwa 40 Nachtzüge bleiben an Bahnhöfen eine Stunde stehen, damit sie nach der Umstellung auch die folgenden Stationen fahrplanmäßig erreichen, wie die Deutsche Bahn am Donnerstag mitteilte.

ra/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem Vergleich der Verkehrsnetze belegt das Leipziger Mobilitätskonzept bundesweit den fünften Platz. Dresden kam auf Rang 10. Wie das Magazin „Wirtschaftswoche“ in seiner aktuellen Ausgabe (Montag) berichtet, erzielte Leipzig 73,6 von 100 möglichen Punkten und musste sich damit München, Hamburg, Berlin und Stuttgart geschlagen geben.

29.10.2011

Zum gemeinsamen Reformationsgottesdienst von Universitäts- und Nikolaigemeinde wird Margot Käßmann am Montag in der Leipziger Nikolaikirche predigen. Die Theologin wurde vor Kurzem von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zur Botschafterin für das Reformationsjubiläum „500 Jahre Reformation" im Jahr 2017 ernannt.

28.10.2011

Der Grünauer Stadtteilladen in der Stuttgarter Allee 19 hat ab sofort wieder geöffnet. Wie das Amt für Stadterneuerung am Freitag mitteilte, wurden in der zweiwöchigen Umbauphase nicht nur Wände neu gestrichen und Fußböden neu verlegt.

28.10.2011
Anzeige