Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Umbenennung Leuschner-Platz: Stadrat Leipzig berät über Doppelnamen für Bahn-Haltestellen

Umbenennung Leuschner-Platz: Stadrat Leipzig berät über Doppelnamen für Bahn-Haltestellen

Jede Menge Unmut bei den Leipzigern weckten die Pläne der Stadt, den "Wilhelm-Leuschner-Platz" in "Platz der Friedlichen Revolution" umzubenennen. Die Stadt konkretisierte ihre Vorlage für den Stadtrat am kommenden Donnerstag.

Voriger Artikel
Ab Dienstag sind Online-Reservierungen für Termine in Leipziger Bürgerämtern möglich
Nächster Artikel
Leipziger Forscher nehmen Teilchenbeschleuniger zur Früherkennung von Alzheimer in Betrieb

Der Wilhelm-Leuschner-Platz in Leipzig: Ein Teil soll ab 2013 „Platz der Friedlichen Revolution“ heißen.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Einen Leuschner-Platz wird es auch weiterhin am angestammten Ort geben. Die Ausdehnung hängt allerdings davon ab, wie viel Platz das neue Freiheits- und Einheitsdenkmal einnehmen wird.

Bis Herbst 2012 sollen die Leipziger klarer sehen, dann nämlich muss ein Ergebnis des Denkmalwettbewerbs vorliegen. Zum 25. Jahrestag der Friedlichen Revolution im Jahr 2014 soll das Denkmal stehen. Der Wettbewerb erstreckt sich auf den westlichen Teil des Leuschner-Platzes, begrenzt durch die "Markthallenstraße", die mitten durch die aktuelle Brach- und Baufläche führt. Zwischen verlängertem Peterssteinweg und Grünewaldstraße solle der Name "Wilhelm-Leuschner-Platz" aber auf jeden Fall erhalten bleiben, betont die Verwaltung.

Unter dem Wettbewerbsareal liegt die City-Tunnel-Station. Auch der Südeingang zum Citytunnel ist dort angesiedelt. Mit der Umbenennung von LVB- und City-Tunnel-Haltestellen in "Platz der Friedlichen Revolution" will die Stadt gleichzeitig das Denkmal ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Die Zeit drängt offenbar: Der Ratsbeschluss sei nötig, damit die Stadt erneut an die DB Netz AG als Bauherrin herantreten könne. Dann "besteht die Möglichkeit, dass die DB Netz AG die Benennung zur Inbetriebnahme des City-Tunnels realisieren kann". Auch die dadurch entstehenden Kosten ließen sich dann möglicherweise reduzieren.

Der erste Vorstoß bei der DB Netz AG hatte laut Ratsvorlage nur zurückhaltende Reaktionen zur Folge: Die Bezeichnung "Wilhelm-Leuschner-Platz" sei in allen Systemen der Bahn und den Plänen verankert, die pünktliche Umbenennung schwierig.

Die Stadtratsfraktionen hatten sich im Gegensatz zu vielen Bürgermeinungen für die Umbenennung des Leuschner-Platzes im Zusammenhang mit der Denkmalseröffnung ausgesprochen. In Sachen Haltestellen-Benennung streben die Fraktionen Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen eine Doppellösung an: Nach ihren Änderungsanträgen soll die Haltestelle Wilhelm-Leuschner-Platz zusätzlich Platz der Friedlichen Revolution heißen. Die Grünen verweisen unter anderem auf Berlin: Dort hat die U-Bahnstelle Kochstraße den Zusatz (Checkpoint Charlie).

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr