Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Umgestürzter Baum am Elsterflutbett - Leipziger Stadtwald überaltert
Leipzig Lokales Umgestürzter Baum am Elsterflutbett - Leipziger Stadtwald überaltert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 08.09.2014
Umgestürzter Baum am Elsterflutbett. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Das Gehölz war offenbar durch das Gewitter am Samstag abgeknickt. Viele Bestände im Leipziger Stadtwald seien überaltert, sagte Stadtförster Andreas Sickert am Montag gegenüber LVZ-Online.

Besonders die bis zu 40 Meter hohen Stieleichen und bis zu 160 Jahre alte Eschen seien jetzt betroffen. „Das ist dann ein natürliches Abgangsalter“, so der Förster. Die Stadt lege deshalb seit Jahren Verjüngungsflächen an – dafür müssten verstärkt ältere Bäume mit viel Totholz weichen.

Sickert betont: „Das Betreten von Waldwegen geschieht immer auf eigene Gefahr“. Zwar werde der Baumbestand an den Hauptachsen regelmäßig kontrolliert. Doch die Intervalle sind groß. „Mehr als ein- bis zweimal pro Jahr ist das gar nicht zu schaffen.“ Häufiger werde der Bewuchs allerdings rund um Spielplätze oder Lagerfeuerflächen untersucht.

Autofahrer müssen achtgeben

Auch der Baumbestand an zahlreichen Leipziger Straßen wird derzeit von den Forstarbeitern genau unter die Lupe genommen und die morschen Äste beseitigt. Für die Arbeiten hat die Kommune im laufenden Haushaltsjahr noch einen fünfstelligen Betrag bereit gestellt, hieß es aus dem Amt für Stadtgrün und Gewässer. Aber auch hier weist Sickert darauf hin: „Natürlich müssen Fahrer auf Waldstraßen ihre Fahrweise anpassen.“ Auf herab fallende Äste müssten sie ebenso reagieren können wie auf ein hervorbrechendes Wildschwein.

Am Elsterflutbett werde die abgeknickte Krone demnächst so beräumt, dass der Uferdamm wieder frei ist, kündigte die Stadt an. Die Passanten nahmen das natürliche Hindernis gelassen hin, suchten sich einen Weg über die Böschung am Flutbett oder direkt durchs Gehölz. Erst im Frühjahr war rund hundert Meter weiter an demselben Uferweg ein alter Baum abgeknickt. Der Stadt Leipzig gehören rund 2000 Hektar Stadtwald. Damit ist sie eine der größten nichtstaatlichen Waldbesitzer in Sachsen.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis zum Wochenende hatte das Tochterunternehmen der Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) im Zeitraum von Mitte Mai bis Anfang September rund 110 000 Besucher gezählt.

07.09.2014

Etwa 600 Menschen haben am Samstagnachmittag in Leipzig für mehr ökologische Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit demonstriert. Der Protestmarsch war Abschluss der „DeGrowth“-Konferenz an der Universität Leipzig, bei der seit Dienstag mehr als 2500 Wissenschaftler und Vertreter verschiedenster Institutionen aus aller Welt teilgenommen hatten.

06.09.2014

Klassenlehrer, Konfirmationskleider aus Gardinenstoff, erste Küsse in der Disco - in der Serie "So war das damals" schreiben Leser über ihre Kindheit und Jugend.

05.09.2014
Anzeige