Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Umstrittener Abriss der Buntgarnwerke-Brücke in Leipzig-Plagwitz hat begonnen
Leipzig Lokales Umstrittener Abriss der Buntgarnwerke-Brücke in Leipzig-Plagwitz hat begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:27 21.01.2013
Der umstrittene Abriss einer unter Denkmalschutz stehenden Eisenbahnbrücke in Leipzig-Plagwitz hat begonnen. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Sie habe trotzdem noch Hoffnung, Teile der Brücke für eine spätere Sanierung retten zu können. Ein Ort zur Einlagerung der Brückenträger sei bereits gefunden, Absichtserklärungen für Spenden lägen vor. „Wir brauchen weiterhin etwa 20.000 Euro“, sagte Stertze.

Die Brücke ist Teil der unter Denkmalschutz stehenden Buntgarnwerke, Europas größtem Industriedenkmal aus der Gründerzeit, im Leipziger Stadtteil Plagwitz. Die Gebäude wurden ab 1888 errichtet. Stertze hatte eine Initiative zur Rettung der Brücke gegründet, die in Privatbesitz ist. Die Sanierung des Brückendenkmals hätte laut Eigentümer bis zu 450.000 Euro gekostet. Nun sammelt Stertze Geld für eine mögliche Teilsanierung.

Der Abbruch habe nicht nur finanzielle, sondern auch rechtliche Gründe, sagte GRK-Vorstand Andreas Rühle. "So ist das Nachbargrundstück auf Schleußiger Seite in Privatbesitz. Dort gibt es kein Wegerecht", so Rühle weiter. Die GRK-Holding saniert das benachbarte "Venezia-Quartier"  - also 125 Wohnungen im früheren Hochbau-Mitte der Plagwitzer Buntgarnwerke.

jr/dapd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Winterchaos blieb aus, doch Leipzig kam nur im Kriechtempo voran: Andauernde Schneefälle haben am Montag im Berufsverkehr zu erheblichen Behinderungen geführt.

21.01.2013

Im Gohliser Schlösschen, einem der bekanntesten Rokoko-Bauten Leipzigs, wird der historische Festsaal restauriert. Nach Angaben der Stadt werden zwei Restauratorinnen zehn Wochen beschäftigt sein, um Risse auszubessern und die prächtige Malerei Adam Friedrich Oesers (1717-1799) zu erhalten.

21.01.2013

Kräftiger Schneefall hat Leipzig in der Nacht zum Montag ein weißes Winterkleid beschert. Bis zum Morgen fielen laut Deutschem Wetterdienst (DWD) sechs Zentimeter Neuschnee.

21.01.2013
Anzeige