Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Umstrittenes Minkewitz-Bild wird Ende März in der Leipziger Uni präsentiert
Leipzig Lokales Umstrittenes Minkewitz-Bild wird Ende März in der Leipziger Uni präsentiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 17.03.2015
Der Leipziger Künstler Reinhard Minkewitz in seinem Atelier in Schleußig vor dem Bild "Aufrecht stehen". (Archivfoto) Quelle: Wolfgang Zeyen
Leipzig

„Aufrecht stehen“ ist über neun Meter lang, zweieinhalb Meter hoch und erinnert an die politischen Opfer der damaligen Karl-Marx-Universität Leipzig in den 1950er Jahren. Loest kämpfte dafür, dass das Bild in der Uni Leipzig aufgehängt wird – auch als eine Art Gegengewicht zu dem noch größeren Gemälde "Arbeiterklasse und Intelligenz" von Werner Tübke, das der Universität zufolge ebenfalls am 30. März präsentiert wird.

„Aufrecht stehen“ ist eine Leihgabe der Stiftung Friedliche Revolution. Nach Angaben der Universität wird auch Kurator und Bürgerrechtler Werner Schulz zu einer festlichen Rede zur Vernissage im zweiten Obergeschoss des Hörsaalgebäudes erwartet.

jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger Zoo steigt die Spannung. Immer näher rückt die Niederkunft von Elefantendame Hoa. In den nächsten Wochen sei mit der Geburt des Jungtiers zu rechnen, hieß es am Dienstag aus dem Zoo.

17.03.2015

Die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) müssen an der Alten Messe eine ihrer Haupt-Trinkwasserleitungen aufwändig erneuern: Bisher war das Rohr in der Fußgängerbrücke über die Bahngleise vom Wilhelm-Külz-Park zum Messegelände verlegt.

17.03.2015

Die Leipziger Innenstadt wird frühlingsbunt. Rund 14.750 Frühblüher pflanzt die Stadtreinigung ab Dienstag am Ring. Das Wetter passt auch dazu, denn die Temperaturen klettern auf zwölf bis 15 Grad.

17.03.2015