Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Umweltgruppe „Ökolöwe" kritisiert Lärmaktionsplan der Stadt
Leipzig Lokales Umweltgruppe „Ökolöwe" kritisiert Lärmaktionsplan der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:46 25.07.2011
Die Umweltaktivisten der Gruppe "Ökolöwe" kritisieren den Lärmaktionsplan der Stadt Leipzig. Quelle: Uwe Pullwitt
Anzeige
Leipzig

n. Zum anderen würden bei dem Entwurf Grenzwerte angewandt, die weit über den Empfehlungen des Umweltbundesamtes lägen. So sollen zum Beispiel erst ab einer Lärmbelastung von mehr als 60 dB in der Nacht wirksame Maßnahmen ergriffen werden.

Weiterhin kritisiert Supplies, dass dem Lärmaktionsplan in der vorliegenden Form eine Kosten-Nutzen-Analyse fehlt. Ohne diese sei eine Abwägung verschiedener Maßnahmen nicht möglich.

Lobende Worte hingegen findet der Umweltverein für das Lärm-Online-Forum der Stadt. „Eine wirklich gute Innovation", heißt es dazu von den Ökolöwen.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Samstag lädt der Bürgerverein „Waldstraßenviertel" zu einem Rundgang ein. Ab 14 Uhr gibt die Führung unter dem Titel „Häusergeschichten" einen Einblick in die Geschichte des größten zusammenhängenden Gründerzeitviertels in Deutschland und die seiner Bewohner, wie dem Komponisten Albert Lortzing oder den Literaturkritiker Hans Mayer.

25.07.2011

Aufgrund von Reparaturen an einem Abwasserkanal in Leipzig-Liebertwolkwitz bleibt die Muldentalstraße bis vorrausichtlich Donnerstag in Richtung Leipzig gesperrt.

25.07.2011

[gallery:500-1078258993001-LVZ] Leipzig. „Diese Doktorarbeit stammt von mir“, sagt Siegfried Haller. „Und dort, wo sie Fehler enthält, wo sie wissenschaftlich nicht korrekt arbeitet, sind das meine Fehler“, erklärt der Leipziger Jugendamtsleiter.

25.07.2011
Anzeige