Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Umzug nach Eilenburg „realitätsfern“: FDP kritisiert Baubürgermeisterin Dubrau
Leipzig Lokales Umzug nach Eilenburg „realitätsfern“: FDP kritisiert Baubürgermeisterin Dubrau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 05.09.2013
Zugeparkte Bürgersteige sind in Schleußig schon länger ein Problem. Baubürgermeisterin Dorothee Dubra will es angehen - und stößt damit auf Kritik. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

“ Ihre Aussage, für einen Job in Eilenburg auch dorthin zu ziehen, nannte der FDP-Politiker am Donnerstag „realitätsfern“.

Hobusch zitierte den Statistischen Quartalsbericht des Amtes für Statistik und Wahlen. Demnach würden rund ein Viertel aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten aus Leipzig heraus pendeln. Bei einem Umzug an den Arbeitsort müssten also 50.000 Bürger die Stadt verlassen, so Hobusch.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_26975]

Dubrau hatte einen Maßnahmenkatalog zur Bekämpfung der Schleußiger Parkplatzprobleme angekündigt. Unter anderem schlug sie vor, das Befahren der Bürgersteige durch Fahrradbügel erschweren. Außerdem sollen sechs Straßen zu Einbahnstraßen umgewandelt werden. Dadurch sollen nach ihren Angaben rund 40 neue Parkplätze entstehen. Dies sei „sicherlich ein Anfang“, so Hobusch. Die Umgestaltungen reichten jedoch nicht aus, um den tatsächlichen Bedarf des Stadtteils im Leipziger Westen zu decken. Die ebenfalls angekündigten Mobilitätsstationen würden die Anzahl der Pkw nicht verringern.  

Die von Dubrau geplanten Umgestaltungen sollen Mitte Oktober abgeschlossen sein und die Stadt Leipzig rund 100.000 Euro kosten.

jca

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-2650539374001-LVZ] Leipzig. DLeipzig. Die Schreie aus der Tunnelröhre werden lauter, der Rauch dichter. Unaufhörlich tönt das „Piu, Piu“ der Warnsirene, dazu rauscht die Entlüftungsanlage.

05.09.2013

Auf dem früheren Rübesam-Areal in Plagwitz geht es jetzt Schlag auf Schlag. Erst vor einem Jahr übernahm die Leipziger CG-Gruppe wieder die Entwicklung des 18 Hektar großen Gebiets zwischen Zschocherscher und Gießerstraße.

04.09.2013

Leipzigs neue Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau (parteilos) setzt neue Akzente beim Umgang mit den Parkplatzproblemen. In Schleußig lässt sie jetzt exemplarisch das Gehwegparken unterbinden: Bis Mitte Oktober sollen dort an Straßeneinmündungen Sperrflächen markiert und Fahrradbügel aufgestellt werden, um das Befahren der Bürgersteige zu erschweren.

04.09.2013
Anzeige