Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Und dann war es zappenduster“ – Kabelschaden verursacht Stromausfall in Leipzig-West

„Und dann war es zappenduster“ – Kabelschaden verursacht Stromausfall in Leipzig-West

Der großflächige Stromausfall im Leipziger Westen am Dienstagnachmittag ist offenbar durch einen Kabelschaden verursacht worden. Wie die Stadtwerke mitteilten, habe Materialermüdung dazu geführt, dass rund 1700 Kunden in Lindenau und Leutzsch für etwa eine Stunde ohne Strom waren.

Voriger Artikel
„Lärm trennt“ – Vogelgezwitscher am Tag gegen Lärm in Leipzigs lautester Straße
Nächster Artikel
Sanierung des Ankers soll in Gang kommen – zwischenzeitliche Schließung eingeplant

„Ausfälle lassen sich nicht verhindern, denn die Technik gibt immer mal nach“, bitten die Leipziger Stadtwerke ihre Kunden um Verständnis für die Störung am Dienstagnachmittag.

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Durch die Störung fielen sieben Trafo-Stationen vorübergehend aus. „Das betroffene Kabel ist umgehend ausgetauscht worden, ab 17 Uhr waren alle Haushalte wieder versorgt“, sagte Stadtwerke-Sprecherin Frauke Riva am Mittwoch.

Zu Problemen wegen des Stromausfalls kam es im Leipziger Diakonissenkrankenhaus, das ebenfalls betroffen war. Zwar konnten die medizinischen Abteilungen sowie die Operationssäle durch ein Notstromaggregat weiter versorgt werden, die Klinikverwaltung brach jedoch kurzzeitig zusammen. „Es ging klack, und dann war es zappenduster. Die Computer gingen aus“, berichtete Geschäftsführer Hans-Christoph Runne gegenüber LVZ-Online. Da die Rechner ausfielen, musste auch die Patientenaufnahme kurzzeitig geschlossen werden. „So etwas ist nicht sehr angenehm, da muss man schon mal fragen, wie sich das künftig verhindern lässt“, ärgerte sich Runne.

„Ausfälle lassen sich nicht verhindern, denn die Technik gibt immer mal nach“, entgegnete Stadtwerke-Sprecherin Riva. Gründe hierfür lägen vor allem im Verschleiß, der mitunter auch vor dem Verfallsdatum auftreten könne. „Das Mittelspannungsnetz ist deshalb in Ringstrukturen angelegt, also über immer mindestens zwei Wege. Im Schadensfall wird dann manuell umgestellt und das kann, wie am Dienstag, auch mal eine Stunde dauern“, erläuterte Riva. Das Diakonissenkrankenhaus sei dabei als erstes wieder ans Netz gekommen. Eine Automatisierung der Umstellung sei nicht möglich, bat sie um Verständnis

phpztCAqf20110426173104.jpg

Das Diakonissenkrankenhaus in der Georg-Schwarz-Straße war ebenfalls von dem Stromausfall betroffen.

Quelle: André Kempner

Eigentlich wird das Diakonissenkrankenhaus durch ein eigenes, gasbetriebenes Blockheizkraftwerk auf dem Klinik-Gelände mit Energie versorgt, das auch überschüssigen Strom in das Netz der Stadtwerke speist. Dieses schalte sich jedoch automatisch ab, wenn die Leitung zu den Stadtwerken unterbrochen sei, erklärte Runne. Nun werde geprüft, ob durch den Ausfall möglicherweise Störungen an technischen Geräten entstanden sind. Den Stadtwerken sind nach eigenen Angaben bislang keine Schadensmeldungen von Kunden bekannt.

Robert Nößler / mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnet Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr