Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Ungemütliche Aussichten: Neue Woche bringt Schnee, Wind und wechselhafte Temperaturen
Leipzig Lokales Ungemütliche Aussichten: Neue Woche bringt Schnee, Wind und wechselhafte Temperaturen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 24.01.2015
Die Wetteraussichten für Leipzig sind ungemütlich. Symbolfoto: Julian Stratenschulte, dpa Quelle: dpa
Leipzig

In der Nacht zum Sonntag sei zwar auch in der Messestadt mit Neuschnee zu rechnen, so Florian Engelmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD). „Aber das werden wohl nur ein bis zwei Zentimeter, die am Sonntag wieder wegtauen.“ Doch alle, die die weiße Pracht vermissen, dürfen sich noch Hoffnungen machen: In der kommenden Woche könnte der Winter Einzug halten.

Zunächst ist nach Prognosen des DWD jedoch mit nicht allzu kühlen Temperaturen zu rechnen. Am Sonntag kann das Quecksilber auf bis zu drei Grad Celsius klettern. Nach freundlichem Beginn bilden sich im Laufe des Tages Wolken, die vereinzelt Schneeschauer mit sich bringen können. In der neuen Woche steigen die Temperaturen weiter an, sodass am Mittwoch bis zu sechs Grad möglich sind. „Das  Wetter wird aber sehr wechselhaft und windig“, sagte Engelmann. „Es kommt dann wiederholt zu Niederschlägen. Auch wenn es relativ mild ist, kann durchaus in tieferen Lagen Schnee fallen.“ Möglich sei dies, weil die oberen Luftschichten kälter seien, so der Meteorologe.

Zunächst sei nur im Bergland mit einer geschlossenen Schneedecke zu rechnen. „Doch am Wochenende oder sogar schon in der zweiten Wochenhälfte kann es bis ins Tiefland winterlich werden“, sagte Engelmann. Noch sei die Entwicklung nicht endgültig abzuschätzen, aber nach aktuellem Stand zieht dann deutlich kühlere Luft nach Leipzig: Tagsüber liegen die Temperaturen um null Grad, nachts wird es leicht frostig.

In den kommenden Tagen kann es also wieder rutschig auf den Straßen werden. „Gerade wenn es nachts aufklart, ist Glätte möglich“, betonte DWD-Meteorologe Engelmann. „Dann ist besondere Obacht geboten.“

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für den Nahverkehr sind turbulente Zeiten angebrochen: Die Preise steigen rasant und der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) denkt über alternative Finanzierungsmöglichkeiten nach.

23.01.2015

Bei ihren Einnahmen aus Bußgeldern wegen Verkehrsverstößen hat die Stadt Leipzig im Vorjahr noch einmal zugelegt. Mit fast 10,9 Millionen Euro blieb die Kommune noch über dem Wert von 2013 mit damals 10,3 Millionen Euro.

17.07.2015

Aufgrund eines Wasserschadens in der Torgauer Straße fährt die Straßenbahnlinie 7 zwischen Montag, 26. Januar und Mittwoch, 28. Januar nicht über den Torgauer Platz.

23.01.2015