Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Uniklinik Leipzig erforscht Pollenflug mit alten und neuen Messgeräten
Leipzig Lokales Uniklinik Leipzig erforscht Pollenflug mit alten und neuen Messgeräten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 28.03.2018
Pollenmonitor auf dem Dach des Leipziger Uniklinikums Quelle: Universitätsklinikum Leipzig
Leipzig

Laut dem Universitätsklinikum Leipzig hat der Pollenflug der Birke und damit die Allergiesaison für dieses Jahr begonnen. Grundlage für diese Aussage sind die Messungen des Pollenmonitors, der auf einem Dach des Uniklinikums steht.

Das elektronische Messgerät, das einzigartig in Ostdeutschland ist, saugt in regelmäßigen Abständen Luft an und filtert die einzelnen Pollen heraus. Diese werden dann von einem Kamerasystem bestimmt und die Konzentration der einzelnen Arten in der Luft gemessen.

So gab es laut den Messwerten in Dezember und Januar bereits einen sehr starken Flug von Haselpollen. Der wurde Ende Januar durch die Erle abgelöst. In der zweiten Märzwoche wurden dann erste Birkenpollen in der Luft gefunden. Das Uniklinikum veröffentlicht die Messdiagramme des Pollenmonitors auch täglich für Interessierte und Allergiker im Internet.

In diesem Jahr sollen außerdem ältere Pollenmessstationen aufgestellt werden, um die Daten mit denen des Pollenmonitors vergleichen zu können. Andere Forschungsprojekte beschäftigen sich mit den Fragen, wie sich die Pollen im städtischen Raum verteilen und wie sich neue Pollenarten verbreiten.

thiko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der ADFC möchte ein Parkhaus für Fahrräder am Leipziger Hauptbahnhof. Das soll auch kommen, aber erst 2022. Dabei steht der Entschluss schon länger fest - und gerät mit dem neuen Fernbusterminal wieder in den Fokus.

26.03.2018

Ab kommenden Freitag können Bootsfahrer in Leipzig wieder die Schleusen in Connewitz und am Cospudener See nutzen. Bis Ende April sind die Übergänge zwischen 10 und 16 Uhr nutzbar.

 
26.03.2018

Flüchtlingsräte haben einen geplanten Abschiebeflug nach Afghanistan scharf kritisiert. Die vom Flughafen Leipzig/Halle aus angedachten Rückführungen seien an Absurdität nicht zu überbieten, heißt es.

26.03.2018