Volltextsuche über das Angebot:

-3 ° / -11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unister-Anwälte melden sich bei Ermittlern – Leipziger Manager sitzen in Einzelzellen

Unister-Anwälte melden sich bei Ermittlern – Leipziger Manager sitzen in Einzelzellen

Nach der Verhaftung der beiden Leipziger Unister-Manager Thomas Wagner und Daniel Kirchhof haben sich jetzt deren Verteidiger bei den Ermittlern gemeldet. „Die Anwälte werden bei uns Akteneinsicht bekommen“, sagte Wolfgang Klein, Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Dresden, am Donnerstag gegenüber LVZ-Online.

Voriger Artikel
Winter verabschiedet sich aus Leipzig: Schnee schmilzt – Wetterdienst warnt vor Glatteis
Nächster Artikel
Urteil nach Stückelmord in Leipzig: 14 Jahre Haft und Einweisung in Psychiatrie

Thomas Wagner, Chef des Leipziger Unternehmens Unister: Die Unister-Holding aus Leipzig beschäftigt 1600 Mitarbeiter und verdient seit 10 Jahren Geld mit Online-Portalen zur Reisen- und Flugbuchung, Partnerwahl, Einkaufen oder Kreditvermittlung.

Quelle: Ja

Leipzig/Dresden. Die beiden Führungskräfte sitzen nach wie vor in der Justizvollzuganstalt (JVA) Dresden in Untersuchungshaft. „Sie sind in Einzelzellen untergebracht und nehmen ganz normal am Haftalltag teil“, berichtete JVA-Leiter Ulrich Schwarzer. Der Tag im Dresdner Gefängnis beginnt schon früh. Bereits gegen 6 Uhr werden die Zellen kontrolliert. Eine Stunde am Tag ist für den Hofgang vorgesehen.

Unklar ist, ob die beiden Manager auch die Weihnachtstage hinter Gittern verbringen müssen. „Die Anwälte können auch Haftbeschwerde einlegen“, berichtete Klein. Danach würde geprüft, ob weiter eine Flucht- und Verdunklungsgefahr vorliegen. Denkbar sei, dass der Haftbefehl wieder aufgehoben wird oder der Vollzug gegen Auflagen ausgesetzt werde. So könnten Wagner und Kirchhof gegen Zahlung einer Kaution, der Verpflichtung sich täglich bei der Polizei zu melden oder auch gegen die Hinterlegung ihrer Reisepässe wieder auf freien Fuß kommen.

Die Beamten des Landeskriminalamtes sind derweil mit der Auswertung der beschlagnahmten Akten und Computer beschäftigt. „Das ist jetzt normales Geschäft“, so Klein. Ergebnisse liegen noch nicht vor.

Bei Unister, mit Hauptsitz in Leipzig, hatten am Dienstag 130 Einsätzkräfte 20 Büros in vier Städten durchsucht. Das Internetunternehmen betreibt Portale wie ab-in-den-urlaub.de oder fluege.de.

Unister soll Versicherungsprodukte vertrieben haben, ohne dafür eine entsprechende Genehmigung zu besitzen. Außerdem, so der Vorwurf der Ermittler, habe das Unternehmen für die abgeschlossenen Verträge keine Steuern abgeführt. Der Schaden beim Fiskus liegt laut Generalstaatsanwaltschaft bei mindestens einer Million Euro.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr