Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Unister aus Leipzig stellt umstrittene Produkte ein - Verbraucherzentrale warnt seit Sommer
Leipzig Lokales Unister aus Leipzig stellt umstrittene Produkte ein - Verbraucherzentrale warnt seit Sommer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 17.07.2015
Razzia bei Unister: Die Zentrale des Leipziger Online-Unternehmens im Barfußgäßchen wurde am Dienstag vom LKA durchsucht. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Wie Unister am Mittwoch in Leipzig mitteilte, gilt dies solange, bis es eine Gerichtsentscheidung gibt. Unister soll auf seinen Reiseportalen wie fluege.de und ab-in-den-urlaub.de einen Stornoschutz angeboten haben, der einer Versicherung gleichkommt. Eine Genehmigung hatte Unister dafür aber nicht. Das Unternehmen kündigte an, nun zunächst „klassische Versicherungsprodukte unserer Versicherungspartner“ anzubieten.

Die Verbraucherzentrale Sachsen hat die umstrittenen Versicherungsgeschäfte der Leipziger Internetfirma bereits im Sommer angezweifelt. „Wir haben uns im Juni und Juli mit rechtlichen Bedenken schriftlich an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gewandt“, sagte die Juristin der Verbraucherzentrale, Bettina Dittrich, am Mittwoch.

„Wir hatten den Verdacht des unerlaubten Versicherungsgeschäfts und wollten wissen, ob dagegen Maßnahmen eingeleitet werden“, fügte Dittrich hinzu. Eine Antwort der BaFin hätten die Verbraucherschützer nicht erhalten.

Das Landeskriminalamt hatte am Dienstag bundesweit an zahlreichen Standorten des Unternehmens eine Razzia durchgeführt und zwei Manager verhaftet. Die Firma steht im Verdacht, unerlaubt Versicherungen über ihre Internetportale verkauft und Steuern hinterzogen zu haben. Zu Unister gehören Internetseiten wie www.fluege.de, www.ab-in-den-urlaub.de und www.auto.de.

Die bereits vereinbarten Leistungen der umstrittenen Unister-Reiseversicherungen müssen trotz der Razzia erbracht werden. „Verbraucher können davon ausgehen, dass sie die schon gebuchten Leistungen des sogenannten Flexi-Fly-Umbuchungsservices erhalten“, sagte Christina Siebenhüner von der Verbraucherzentrale.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft machten die bestehenden Abschlüsse nicht wertlos. Jedoch rate die Verbraucherzentrale davon ab, in Zukunft den Umbuchungsservice bei Unister zu wählen. „Eine generelle Warnung vor der Buchung von Reisen über Unister-Portale sprechen wir allerdings nicht aus“, sagte Juristin Dittrich.

In den vergangenen Monaten war immer wieder Kritik am Geschäftsgebahren des Unternehmens laut geworden. So mahnte die Verbraucherzentrale auch an, dass bei den Reise-Portalen Servicepauschalen berechnet wurden, ohne dass diese bereits am Beginn des Buchungsvorgangs erkennbar waren.

Zusatzleistungen, wie Versicherungen, waren zudem häufig voreingestellt. Anzeigen wegen Betrugs liefen bislang jedoch ins Leere. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren hatte die Staatsanwaltschaft Leipzig eingestellt.

Sabine Schanzmann-Wey / dapd / dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Leipzig steigt nicht nur die Bevölkerungszahl, es gibt auch immer mehr Hunde auf den Straßen der Messestadt. Seit 2010 hat sich die Zahl der registrierten Vierbeiner von 16.500 auf 18.200 erhöht.

12.12.2012

Für die Ermittler der Generalstaatsanwaltschaft Sachsen und des Landeskriminalamtes (LKA) beginnt am Tag nach der Razzia bei Unister die Kleinarbeit. „Die Kollegen kehren heute in ihre Büros zurück“, sagte Wolfgang Klein, Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft, gegenüber LVZ-Online.

12.12.2012

[gallery:500-2029961202001-LVZ] Leipzig. Winter, Kälte, Schnee, mitten in der Woche – alles Argumente, die gegen eine Hochzeit sprechen. Doch etlichen Paaren ist das am Mittwoch egal, denn es ist der 12.12.12. Ob Zufall, Aberglaube oder damit man es sich besser merken kann, es gibt viele Gründe dieses Datum für die Hochzeit zu wählen.

12.12.2012
Anzeige