Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Universität Leipzig gedenkt Sprengung der Universitätskirche
Leipzig Lokales Universität Leipzig gedenkt Sprengung der Universitätskirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 16.05.2018
Das fertige Paulinum am Augustusplazt. Quelle: Andre Kempner
Leipzig

Die Universität Leipzig veranstaltet am 30. Mai einen Gedenktag zur Sprengung der Universitätskirche St. Pauli vor 50 Jahren. Nach eigenen Angaben wird dazu ein Gottesdienst stattfinden. Die Predigt hält Landesbischof Carsten Rentzing, die musikalische Ausgestaltung kommt unter anderem vom Thomanerchor. Der Gottesdienst wird in der neuen Universitätskirche Paulinum veranstaltet.

Am Abend findet zudem ein Gedenkkonzert statt, bei dem Oberbürgermeister Burkhard Jung eine Rede halten wird. Neben Stücken von Johann Sebastian Bach und Arvo Prät wird ein Werk des Universitätsorganist Daniel Beilschmidt uraufgeführt. Die Karten für das Konzert kosten Fünf Euro und sind in der Musikalienhandlung Oelsner, Culton Tickets und in der Ticketgalerie in der Hainstraße erhältlich.

Die Universitätskirche St. Pauli der Universität Leipzig war am 30. Mai 1968 auf Beschluss der SED-Machthaber gesprengt worden, um auf dem damaligen Karl-Marx-Platz neue Gebäude für die Leipziger Universität errichten zu können. 2007 begann dort der Bau der neuen Universitätskirche Paulinum, die nach jahrelangen Verzögerungen im Dezember 2017 fertig gestellt wurde.

ThTh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Entlassungen in Leipziger Einrichtungen - Unmut gegen das Sozialwerk Leipzig

Die Nachricht von der Kündigung von rund 80 Angestellten des Sozialwerks Leipzig beschäftigt Eltern, Kinder, Pädagogen und die Stadt Leipzig. Der Bezirksverband der GEW erhebt schwere Vorwürfe gegen den Träger. Die geplante Gründung eines Betriebsrats sei durch Einschüchterungen torpediert worden, heißt es.

19.05.2018

Das Schlackepflaster auf dem Nikolaikirchhof ist beschädigt und rutschig. Immer wieder stürzten Passanten. Jetzt legt die Stadt begehbare Muster für einen neuen Belag aus.

16.05.2018

Die Bauernbrücke aus Wahren zum Leipziger Auensee wird bis Dezember ersetzt. Das teilte die Stadt am Mittwoch mit. Noch im Mai wird die alte, durch Pilzbefall geschädigte Holzkonstruktion abgebaut.

16.05.2018