Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Ur-Licht in der Hauptpost leuchtet
Leipzig Lokales Ur-Licht in der Hauptpost leuchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 19.05.2015

Ralf Kohl, der sich sonst zum Beispiel für die Rettung des Apostelhauses in Lindenau einsetzt, brachte sogar eine ausgemusterte Badewanne vorbei. Sie prangt nun in einem Durchgangstunnel, der vom grell beleuchteten Eingang der Hauptpost bis in die frühere Fernsprechhalle führt. Dort reicht die 15 Meter breite Sperrmüll-Großskulptur bis unter die Decke mit ihren zahlreichen Lichtkuppeln. Sie ist weiß oder mit Pflanzenmotiven bemalt, symbolisiert den Stumpf eines Mammutbaumes. Allein die Kreuzschlitzschrauben, die Hommes und seine ehrenamtliche Helfer zum Befestigen von all den Holzlatten und Platten aus Leipziger Haushalten und Firmen benötigten, haben 2500 Euro gekostet. "Leuchte für Deine Rechte!" - diesen Untertitel hat der 50-Jährige seinem Werk inzwischen gegeben. Es soll "den freiheitlichen Geist der Friedlichen Revolution ins Jahr 2014 bringen", sagt er, auch auf die Veränderungen seitdem hinweisen: in Umwelt, politischer Weltordnung, ökonomischer Verteilung und nicht zuletzt der Menschen selbst.

Leipziger und ihre Gäste können "Das Ur-Licht" noch bis Sonntag von 12 bis 22 Uhr anschauen. Der Eintritt ist frei.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom ..
Jens Rometsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Autofahrer müssen sich in der kommenden Woche auf Verkehrsbehinderungen im Leipziger Osten einstellen. Nach eigenen Angaben erneuern die Leipziger Verkehrsbetriebe ab Montag die Gleise in der Eisenbahnstraße/Rosa-Luxemburg-Straße.

10.10.2014

Der Zustand des Ebola-Patienten im Leipziger Klinikum St. Georg ist unverändert. Es gelte der Stand vom Vortag, hieß es am Freitagmorgen.

10.10.2014

An Popularität fehlt es ihm gewiss nicht, dem 69-jährigen parteilosen Stefan Köster, der für die SPD im Burghausener Ortschaftsrat sitzt und seit 1999 an der Spitze dieses Gremiums steht.

09.10.2014
Anzeige