Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Verein „Gemeinsam für Leipzig“ verleiht „Leipziger Lerche“ an Maler Neo Rauch
Leipzig Lokales Verein „Gemeinsam für Leipzig“ verleiht „Leipziger Lerche“ an Maler Neo Rauch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:25 29.01.2010
V.l.n.r.: Bernd Hilder (LVZ-Chefredakteur), Matthias Reuschel (Präsident „Gemeinsam für Leipzig“), Neo Rauch (Maler), Bernd Radestock, Anna Zerwell (Blumenmädchen) Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige

"Er ist ein Beispiel dafür, dass Künstler eine Region in der Welt berühmt machen können", sagte LVZ-Chefredakteur Bernd Hilder. Als Hausherr begrüßte er den Verein zu dessen Neujahrsempfang in der LVZ-Kuppel.

Zum 50. Geburtstag des Künstlers gibt es in diesem Jahr große Ausstellungen in München und Leipzig. "Ich wünsche mir die Schlagzeile: Leipziger Bildermuseum kauft neues großformatiges Bild von Neo Rauch", so Laudator Bernd Radestock, früherer langjähriger Verlagsgeschäftsführer. Er hatte den LVZ-Kunstpreis ins Leben gerufen, der eine Initialzündung auch für Rauchs Schaffen wurde.

Die Leipziger Lerche wird an Persönlichkeiten vergeben, die sich um das Ansehen der Stadt besonders verdient gemacht haben.

K. D.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der große Wolfgang Amadeus Mozart schrieb nie ein Cellokonzert. Trotzdem wird am Sonntag beim 125. Bürgerkonzert im Gohliser Schlösschen eines zu Gehör gebracht.

29.01.2010

Der LVZ liegt ein Gutachten vor, das Wasserwerkechef Klaus Heininger kurz vor seiner Entlassung zur Verteidigung ins Feld führte. Das zehnseitige Dokument vom 26. Mai 2006 wurde im Auftrag Heiningers durch die Anwaltskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer erstellt.

29.01.2010

Leipzig hat die Kontrolle seines städtischen Firmenreichs offenbar nicht optimal organisiert. In der zentralen Finanzholding - der Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (LVV), in der alle Geldströme zusammenlaufen - sind die beiden zentralen Machtpositionen von ein und derselben Person besetzt: Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) vertritt die Stadt in der Gesellschafterversammlung und hat den Vorsitz des LVV-Aufsichtsrates inne.

29.01.2010
Anzeige