Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verein Haus & Grund gegen ein Bürgerticket für den MDV

Öffentlicher Nahverkehr Verein Haus & Grund gegen ein Bürgerticket für den MDV

Der MDV will ein neues Finanzierungssystem für seine Tickets. Ein Vorschlag ist, Hauseigentümer und Mieter an den Kosten für den ÖPNV zu beteiligen. Egal, ob sie fahren, oder nicht. Der Interessenverein Haus & Grund Leipzig ist dagegen: So einfach könne man nicht rechnen.

Der Interessenverein Haus & Grund Leipzig ist gegen eine Einführung eines „Bürgertickets“.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Der Interessenverein Haus & Grund Leipzig ist gegen eine Einführung eines „Bürgertickets“ für das Gebiet des Mitteldeutschen Verkehrsverbands (MDV). Der Verein reagiert damit auf einen Vorschlag, der vorsieht, Mieter und Hausbesitzer künftig je nach Lage und Fläche an den Kosten für den Öffentlichen Nahverkehr zu beteiligen. Dabei ist egal, ob die Bewohner diesen nutzen, oder nicht.

Dieses „Bürgerticket“ lehnt der Verein strikt ab. So könne sich der Nutzen einer guten Anbindung für die Bewohner nur schwer messen lassen – insbesondere, weil zunächst überhaupt eine Grundlage für diese Bemessung geschaffen werden müsste. Aktuell fehle die solide Datengrundlage.

Darüber hinaus merkt Haus & Grund an, dass sich ein hoher Wert einer Immobilie nicht zwingend aus der Nähe zum ÖPNV ergebe. So spielten auch Faktoren wie zum Beispiel Lärm eine Rolle. Der Verein kommt damit zu dem Schluss, dass die Untersuchungen, die für ein solches „Bürgerticket“ notwendig wären, im Verhältnis zu ihrem Nutzen zu aufwendig wären. Zusätzlich betont er, dass aktuell nicht einmal klar sei, ob dieser Nutzen überhaupt existiere.

Der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) steuert aktuell auf eine grundlegende Preisreform zu. Im Mai findet ein erster Expertenworkshop zu den fünf Gutachten statt, die derzeit in Arbeit sind. Drei davon sehen vor, dass auch Bürger für den Nahverkehr zahlen sollen, die ihn nicht nutzen. Den Auftrag für die fünf Gutachten hat der MDV von den Politikern in seinem Verbundgebiet bekommen, denn die dort fahrenden Verkehrsunternehmen benötigen immer mehr Geld – und die klammen Kommunen können ihre Subventionen nicht aufstocken. Bislang wurden die schlimmsten Verwerfungen im Nahverkehr dadurch vermieden, dass jedes Jahr im August die Fahrpreise angehoben wurden. Doch inzwischen ist das Niveau der Ticketpreise so hoch, dass der Widerstand dagegen immer stärker wächst.

pad/ AT

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr