Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verfassungsschutz warnt: Leipziger Bürgerinitiativen von Rechtsextremen gestützt

Verfassungsschutz warnt: Leipziger Bürgerinitiativen von Rechtsextremen gestützt

Laut Verfassungsschutz haben einige selbsternannte Bürgerbewegungen in Leipzig Verflechtungen ins rechtsextreme Lager. Wie es in einer Mitteilung der Behörde heißt, weisen „vorliegende Erkenntnisse deutlich darauf hin, dass in Leipzig Rechtsextremisten, insbesondere die NPD, bürgerlichen Protest zum Teil initiiert und diesen personell sowie logistisch unterstützt" haben.

Voriger Artikel
CDU düpiert Fraktionsvorsitzende - Grimm zieht Kandidatur zurück
Nächster Artikel
Stadt Leipzig mit eigener App – touristische Angebote nun auf dem Smartphone

Aktivisten von "Leipzig steht auf" beim Fackelmarsch vor dem Flüchtlngsheim in Leipzig-Schönefeld.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Konkret benennt der Verfassungsschutz die Initiative „Leipzig steht auf“, die eigenen Angaben zufolge der Zusammenschluss von Gegnern der Gohliser Moschee und des Schönefelder Flüchtlingsheims ist. Bisher traten diese in der Öffentlichkeit auch als „Bürgerinitiative Gohlis“ und als „Interessengemeinschaft Schönefeld“ in Erscheinung.

Als Belege für ihre Einschätzung präsentieren die Verfassungsschützer mehrere personelle und inhaltliche Überschneidungen der Initiativen ins rechtsextreme Lager. So seien Formulierungen auf der Homepage von „Leipzig steht auf“ – wie beispielsweise „vermummte Antifa-Banden“, „linksgrüner Extremismus Mob“, „antidemokratische Kärfte“ oder der Begriff „linientreue Volkszeitung“ – weitgehend Sprachgebrauch von Rechtsextremisten. Zudem sei ein Bild auf der Internetseite der Initiative deckungsgleich mit einem Foto von einem Werbeblatt der rechtsextremen NPD.

Nicht zuletzt sei der Administrator der Internetseite auch als Geschäftspartner von NPD-Landeschef Maik Scheffler bekannt. Scheffler sprach am 3. Februar zudem auf einer Demonstration, die von der Bürgerbewegung „Leipzig steht auf“ organisiert worden war.

Nach Einschätzung der Verfassungsschützer streuen die Rechtsextremisten bei „Leipzig steht auf“ und Co. gezielt Informationen in die Öffentlichkeit, „mit denen sie ein Klima der Angst erzeugen und Ressentiments schüren wollen.“ Dadurch entstehende Proteste werden von den Rechtsextremen flankiert und subtil beeinflusst. Ein ähnliches Vorgehen habe die NPD auch bei den ausländerfeindlichen Protesten am Flüchtlingslager in Schneeberg praktiziert.

Die Initiative „Leipzig steht auf“ engagiert sich gegen den Bau einer Moschee in Leipzig-Gohlis, gegen Asylbewerberheime in der Messestadt, insbesondere gegen den Übergangsbau in Schönefeld und gegen eine Forensische Ambulanz in Reudnitz. Sie hat eine Kundgebung vor dem Schönefelder Flüchtlingsheim organisiert und wollte gegen die Sächsische Bildungsagentur klagen, weil Grundschüler das Flüchtlingsheim während des Unterrichts besuchen konnten.

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr