Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Verkehrseinschränkungen wegen Grönemeyer-Konzert
Leipzig Lokales Verkehrseinschränkungen wegen Grönemeyer-Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:57 12.06.2015
Im Waldstraßenviertel werden wieder Staus erwartet. Quelle: André Kempner
Anzeige

Leipzig. Die Besucher des Grönemeyer-Konzert müssen sich auf eine undurchsichtige Wetterlage einstellen. Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) könnte es am Samstagabend in Leipzig zu teilweise heftigen Gewittern und Schauern kommen. „Wir können derzeit auch Unwetter nicht ausschließen“, sagte Meteorologe Thomas Hain gegenüber LVZ.de. Das Risiko von Regen liege nach Prognosen von Freitagmittag bei rund 80 Prozent.

Wo es am Samstagabend genau zu Gewittern und Schauern kommt, sei allerdings schwierig zu prognostizieren. „Vielleicht ziehen die Unwetter auch an Leipzig vorbei“, so Hain. Tagsüber wird es am Samstag relativ warm, laut DWD zwischen 25 und 29 Grad. Die Luft sei allerdings sehr feucht, schwül-warmes Wetter also. Wer nur Karten für einen Stehplatz hat, sollte besser eine Regenjacke dabei haben.

Mehr zum Thema

Grönemeyer-Konzert: Hier wächst die Stadion-Bühne in Leipzig

Dabei wären Schauer bei einem Grönemeyer-Konzert in Leipzig keine Neuheit mehr - schon beim bisher letzten Stadionkonzert der Pop-Ikone in der Messestadt vor vier Jahren waren viele der Zuschauer nass geworden. Seither trat Grönemeyer nur noch einmal in Leipzig auf. 

Den ganzen Samstag Verkehrseinschränkungen

Am Samstag kommt es wegen des Grönemeyer-Auftritts, zu dem rund 45.000 Besucher in der Red-Bull-Arena erwartet werden, bereits ab Mittag zu Verkehrseinschränkungen. Ab 12 Uhr wird das westliche Waldstraßenviertel (begrenzt durch Waldstraße, Gustav-Adolf-Straße, Friedrich-Ebert-Straße und Goyastraße) für den gesamten Individualverkehr gesperrt. Die Anwohner erhalten dazu gesonderte Informationen.

Ebenfalls gesperrt wird aus Sicherheitsgründen ab 16 Uhr die Straße Am Sportforum zwischen Leutzscher Allee und Parkplatzzufahrt Arena.

P+R-Plätze nutzen

Das Ordnungsamt empfiehlt Besuchern von auswärts dringend, die ausgeschilderten fünf P+R-Plätze ("Leipziger Messe", "Schönauer Ring", "Plovdiver Straße", "Völkerschlachtdenkmal" und "Lausen") am Stadtrand zu nutzen. Im Umfeld des Sportforums werden nur begrenzt Parkmöglichkeiten für Autos zur Verfügung stehen.

Außerdem verkehren laut LVB die Linien 7, 8 und 15 neben den Linien 3 und 4 bei der Anreise ebenfalls im 10-Minuten-Takt. Der 15 Minuten Takt wird auf allen Straßenbahnlinien bis ca. 0.45 Uhr verlängert. Die Eintrittskarte berechtigt jeweils vier Stunden vor und nach dem Konzert zur kostenlosen Nutzung von Bussen und Bahnen.

Die LVB werden zudem die Verbindung "Hauptbahnhof - Sportforum" verstärken und ab 15 Uhr folgende Sonderlinien einsetzen:

- Linie 4E: Hauptbahnhof -> Sportforum (Feuerbachstraße)
- Linie 52: P+R-Platz Leipziger Messe -> Zoo -> Sportforum (Jahnallee)
- Linie 54: P+R-Platz Lausen -> Adler -> Sportforum (Jahnallee)
- Linie 7E: Hauptbahnhof -> Sportforum (Jahnallee)
- Linie 51: Wahren -> Feuerbachstraße (Sportforum)

Lucas Grothe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die unzumutbare Lärmbelastung der Laubenpieper in der Kleingartenanlage Lindenthal-West und der übrigen Bewohner des Ortsteils durch die Auto-Teststrecke des Porsche-Werkes soll spürbar reduziert werden. Mit mehr als 55 000 Kubikmeter Erde sollen ab August drei Hügel errichtet werden.

14.06.2015

Nach den Krawallen vom vergangenen Freitag könnte es in Leipzig am Wochenende erneut zu Protesten linker Gruppen kommen. „Wir sehen uns vor Ort“, heißt es auf der linken Internetplattform Indymedia.

12.06.2015

Der Ökolöwe fordert die Verlängerung der Linie S5 bis nach Halle. Dadurch könnte der Takt auf 30 Minuten verkürzt werden.

11.06.2015
Anzeige