Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verkehrsplaner prüfen, ob die Bernhard-Göring-Straße eine Fahrradstraße werden kann

Verkehrsplaner prüfen, ob die Bernhard-Göring-Straße eine Fahrradstraße werden kann

Der Druck für diese Umgestaltung ist groß: Der Studentenrat und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) drängen bereits darauf, die Radverkehrsverbindungen zwischen der Südvorstadt und der City attraktiver zu machen.

Im Sommer werden die Radfahrstreifen der Karl-Liebknecht-Straße immer stärker genutzt, wodurch die Gefahr von Karambolagen mit Autofahrern deutlich wächst. Die Studenten und der ADFC wollen deshalb die gesamte Karl-Liebknecht-Straße in eine Fahrradstraße umwandeln, auf der Autofahrer sich den Radlern unterordnen müssen und nur noch mit Tempo 20 unterwegs ein dürfen (die LVZ berichtete).

Die Experten des städtischen Verkehrs- und Tiefbauamtes verfolgen einen anderen Ansatz, um die Situation zu entschärfen. Sie prüfen, ob sich ein Teil des Radfahrverkehrs von der Karli auf eine ihrer Paralleltrassen verlagern lässt - insbesondere auf die Bernhard-Göring-Straße. "Wir untersuchen, ob sich diese Trasse dafür eignet, eine Fahrradstraße zu werden und welche Umbauten dafür notwendig sind", sagt Amtsleiterin Edeltraut Höfer. "Die Bernhard-Göring-Straße könnte aus unserer Sicht eine Art Studentenachse werden." Die Karli sei für den Autoverkehr unverzichtbar. "Die vorhandenen Fahrradstreifen behalten wir dort aber auf jeden Fall bei", betont die Amtsleiterin.

Der Handlungsdruck für die Verwaltung ist auch aus einem anderen Grund groß: Die Karl-Liebknecht-Straße muss bald im großen Stil umgebaut werden - und diese Arbeiten müssen eigentlich auf das neue Fahrradstraßen-Konzept abgestimmt werden. "Die Straßenbahngleise der Karl-Liebknecht-Straße sind zwischen dem Südplatz und dem Wilhelm-Leuschner-Platz stark verschlissen", berichtet Höfer. "Die Leipziger Verkehrsbetriebe müssen dort bis zum Jahr 2012 aktiv werden." Bei den LVB wird die Lage drastischer geschildert: "Zwischen Südplatz und Wilhelm-Leuschner-Platz lassen wir unsere Straßenbahnen nur noch mit zehn Stundenkilometern rollen, um die Gleise zu schonen", sagt dort Sprecher Reinhard Bohse. "Wir wollen so die notwendige Gleiserneuerung bis ins Jahr 2012 hinauszögern - denn gleichzeitig mit unseren Arbeiten müssen auch die angrenzenden Fahrbahnbereiche neu gestaltet werden. Die Stadt muss uns sagen, wie dort gebaut werden soll." Klar ist bislang offenbar nur, dass es Fahrradstreifen geben wird und die Haltestellen so genannte Kaps werden sollen - also barrierefreie, ebenerdige Einstiege, die von Autofahrern mit genutzt werden müssen. Die Verkehrsplaner untersuchen ebenfalls, wie sich die Arthur-Hoffmann-Straße in dieses neue Verkehrskonzept für den Süden einpassen lässt. "Auch in dieser Trasse müssen die Leipziger Verkehrsbetriebe mittelfristig ihre Gleise erneuern", sagt Edeltraut Höfer. "Außerdem wird der Bayrische Platz umgestaltet, wenn der City-Tunnel in Betrieb geht. In diesem Zusammenhang muss eine neue Lösung für die Arthur-Hoffmann-Straße gefunden werden."

Andreas Tappert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr