Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verlängerter Sommer verschafft Leipziger Freibädern zweitbestes Ergebnis

Mit Sonnenschein von Juni bis September Verlängerter Sommer verschafft Leipziger Freibädern zweitbestes Ergebnis

Mehr als 160.000 Menschen haben in diesem Sommer die Leipziger Freibäder besucht. Daran haben auch die verlängerten Öffnungszeiten ihren Anteil.

Baden im Sommerbad Kleinzschocher. (Archivfoto)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Der Sommer war zwar durchwachsen – aber dafür ziemlich lang. Das schlägt sich auch in den am Dienstag veröffentlichen Saisonzahlen der Leipziger Freibäder nieder. Dank verlängerter Öffnungszeiten im September konnte in Schreberbad, Ökobad Lindenthal, Kinderfreibecken Robbe und in den Sommerbädern Kleinzschocher, Schönefeld und Südost das zweitbeste Ergebnis der vergangenen sieben Jahre erreicht werden. Insgesamt 164.541 Menschen nutzten im Sommer 2016 die fünf Freibäder – nur im Rekordsommer 2015 waren es noch knapp 13.000 Menschen mehr.

„Wir sind froh, dass der Sommer noch zum Sommer wurde. Gut zwei Drittel der Badegäste kamen im Juli und August, aber auch der September hatte es noch in sich“, freute sich Sportbäder-Geschäftsführer Joachim Helwing. Schreberbad und Ökobad Lindenthal hatten als einzige im Leipziger Freibad-Quintett auch nach dem 1. September noch zwei weitere Wochen offen. 15.000 Leipziger nutzten das Zusatzangebot – im Sommer 2015 waren es dort lediglich 1.000 September-Badegäste gewesen.

Der besucherreichste Tag war 2016 der 20. Juli. Bei tropischen 30 Grad suchten damals insgesamt 8.818 Menschen in den Leipziger Freibädern nach Abkühlung. Dass es dabei trotz Andrang immer respektvoll zuging, dafür sorgten gezielte Deeskalations-Schulungen der Freibadmitarbeiter, mehrsprachige Baderegeln und ein Pilotprojekt zusammen mit dem Sozialamt. Dabei kamen ein Dutzend Kommunikationshelfer mit Migrationshintergrund in den Freibädern zum Einsatz. „Sie haben unseren ausländischen Badegästen bei der Orientierung im Bad und beim richtigen Verhalten geholfen“, so Sportbäder Finanzchefin Brigitte Teltscher am Dienstag.

Absoluter Publikumsliebling unter den fünf Freibädern der Messestadt bleibt weiterhin das inzwischen 150 Jahre alte Schreberbad. Mehr als 57.000 Badegäste tauchten hier anno 2016 in die Fluten. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Sommerbäder in Kleinzschocher (36.869) und in Schönefeld (24.678). „Überaus zufrieden sind wir aber auch mit dem Ökobad Lindenthal, das wir nach seiner umfangreichen Modernisierung im Juni wiedereröffnet haben“, sagte Helwig. In dem Badeteich wurden bereits wieder 16.784 Gäste gezählt.

Nach dem Ende der Freibadsaison beginnen dort nun die Vorbereitungen auf die Winterpause. Das Wasser werde teilweise abgelassen, Eisdruckpolster installiert, Leitungen entwässert und empfindliche Technik zurückgebaut.

Von mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Leipziger Buchmesse und LVZ-Autorenarena bieten vom 23. bis 26. März 2017 wieder ein volles Programm. Alle Infos hier! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

In der LVZ-Multimedia-Reportage berichten zwei Leipziger Pendler und ein Lkw-Fahrer von ihren Erfahrungen auf der Autobahn und im ICE. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr