Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vermummte Beamte in Connewitzer Kita: Insgesamt 240 Polizisten waren im Einsatz

Vermummte Beamte in Connewitzer Kita: Insgesamt 240 Polizisten waren im Einsatz

Am umstrittenen Polizeieinsatz in Leipzig-Connewitz am 12. Oktober dieses Jahres, bei dem vermummte Spezialkräfte unter anderem über die Mauer einer Kindertagesstätte geklettert sind, waren insgesamt 240 Beamte beteiligt.

Voriger Artikel
Leipziger Ratsversammlung verabschiedet Konzept zur Integration von Migranten
Nächster Artikel
Institut für Transfusionsmedizin in Leipzig feiert Richtfest

Ein Großaufgebot der Leipziger Polizei durchsuchte am Freitagnachmittag (12. Oktober 2012) über mehrere Stunden Objekte in Connewitz und Stötteritz.

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Dies geht aus einer Anfrage der Grünen im sächsischen Landtag hervor. Innenminister Markus Ulbig (CDU) bezeichnet den Einsatz in seiner Antwort dennoch „in Hinblick auf den Kräfteeinsatz verhältnismäßig“.

Die Beamten durchsuchten an dem Tag insgesamt fünf Wohnungen, eine davon gegenüber der Kita in der Biedermannstraße, und stellten laut Ministerium circa 11,5 Kilogramm Marihuana, drei Kilogramm Haschisch sowie weitere „betäubungsmittelverdächtige Substanzen“ in geringen Mengen sicher. Zudem beschlagnahmten die Polizisten 1000 Euro Bargeld und nicht näher beschriebene Waffen. Für das konkrete Vorgehen seien einsatztaktische Erwägungen maßgeblich gewesen, die auf einer Lageanalyse und Erfahrungswerten beruhte. Den Einsatz habe Polizeipräsident Horst Wawrzynski geleitet. Wawrzynski kandidiert derzeit für das Amt des Leipziger Oberbürgermeisters.

Die Grünen bezweifeln die Verhältnismäßigkeit der eingesetzten Mittel weiterhin vehement. „Ein Einsatz in dieser Größenordnung und in dieser Art dürfte auch in Sachsen einmalig sein“, erklärte Jürgen Kasek, Vorstandsvorsitzender der Leipziger Grünen. Andere ähnliche Einsätze würden regelmäßig mit weit weniger Kräften durchgeführt. Der Polizei sei es nicht um die notwendige Kriminalitätsbekämpfung gegangen, sondern um Abschreckung. Die Erstürmung eines Kindergartens werde als Kollateralschaden billigend in Kauf genommen.

Der Einsatz war seinerzeit von betroffenen Eltern aus der Kita in der Biedermannstraße scharf kritisiert worden. Ein Vater berichtete bei LVZ-Online von weinenden Kindern, die von Polizisten angeschrien worden seien. Der Jurist und Oberbürgermeisterkandidat Dirk Feiertag (parteilos) sprach von „Wild-West-Methoden“.

Laut Innenministerium sei die Leitung der Kita vorher informiert gewesen. Die Grünen bestreiten dies und verweisen auf den Einsatzleiter vor Ort, der diese Behauptung nicht aufrecht erhalten habe. Die Kita-Leitung wollte sich hierzu bislang nicht äußern.   

 

ala

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr