Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Versicherungskonzern Generali will neuen Standort in Leipzig eröffnen
Leipzig Lokales Versicherungskonzern Generali will neuen Standort in Leipzig eröffnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:55 21.07.2016
Der Versicherungskonzern Generali will einen neuen Standort in der Messestadt eröffnen. Quelle: Leipzigreport
Anzeige
Leipzig

Der Versicherungskonzern Generali will einen neuen Standort in der Messestadt eröffnen. Nach Angaben des Unternehmens sollen dort bis Mitte 2017 bis zu 100 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. In Leipzig werden demnach operative Tätigkeiten wie das Klassifizieren von Schriftstücken, das Erfassen von Anträgen und die Durchführung von Vertragsänderungen angesiedelt.

Rund 30 Mitarbeiter sollen ab 1. Oktober ihre Arbeit am neuen Standort aufnehmen, dafür sucht die Generali derzeit noch Mitarbeiter, die Stellenausschreibungen erfolgen am 23. Juli. Laut Robert Wehn, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Generali Deutschland Services habe sich die Stadt Leipzig bei der „Standortauswahl nach den Kriterien Arbeitsmarkt, Immobilien und Infrastruktur durchgesetzt“.

Die Generali ist nach eigenen Angaben mit mehr als 13,5 Millionen Kunden der zweitgrößte Erstversicherungskonzern in Deutschland.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Durch die Insolvenzen von inzwischen fünf Gesellschaften der Leipziger Unistergruppe sind nun auch Kunden betroffen. Vor dem 20. Juli erworbene Reisegutscheine sind nicht gültig. Rund 14.000 Verbraucher sind betroffen.

25.07.2016

Wegen besonders schwerer Vergewaltigung der Freundin seiner Ehefrau hat die Staatsanwaltschaft Leipzig Anklage gegen einen 32 Jahre alten Mann erhoben. Er soll das Verbrechen Anfang 2016 während des Klinikaufenthaltes seiner Frau begangen haben. Der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe; die 24-Jährige wolle sich rächen.

21.07.2016

Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit 8 (VDE) auf der Strecke zwischen Nürnberg und Berlin startet in Leipzig in eine weitere Bauphase. Nachdem in einem ersten Bauabschnitt seit 2012 sechs Gleise kurz vor- und im Hauptbahnhof für Schnellzüge komplett erneuert wurden, wird nun der Bereich zwischen Rackwitzer Brücke und Leipziger Messe in Angriff genommen.

07.12.2017
Anzeige