Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Videospiel in 48 Stunden entwickeln: Global Game Jam startet zum zweiten Mal in Leipzig
Leipzig Lokales Videospiel in 48 Stunden entwickeln: Global Game Jam startet zum zweiten Mal in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 21.01.2013
Anzeige
Leipzig

Vom 25. bis 27. Januar sitzen, designen, schlafen und konzipieren junge Kreative an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK).  

„Die Ergebnisse sind beachtlich, da sind Profis am Werk“, sagt Klaus Bastian, Professor der Fakultät für Informatik an der HTWK. Grafiker, Desginer, Software-Entwickler, Medientechniker und Musiker treffen sich drei Tage lang um jeweils ein Spiel zu entwickeln. Am Freitagnachmittag finden sich die Teams zusammen. Dann gibt es die Aufgabe. Im letzten Jahr war das eine symbolisierte Schlange. „Die Umsetzung ist komplett unterschiedlich“, so Bastian. Schlange fangen, Schlangen sortieren oder ein Schlangenlabyrinth wurden in den insgesamt sieben Leipziger Spielen in 2012 implementiert.

Fotos vom Global Game Jam 2012 in Leipzig:

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_14592]

Dass dabei kein voll ausgereiftes Computerspiel entstehen kann, sei klar, doch das sei auch nicht die Aufgabe. Es ist ein Treffen der großen Entwickler-Szene, vor allem zum „kennenlernen und austauschen“, erklärt Bastian. In Teams wird gemeinschaftlich organisiert und gearbeitet. Und angesichts der wenigen Zeit, die zur Verfügung steht, „schlafen die meisten auch hier“.  

Bisher haben sich 17 Teilnehmer angemeldet, im letzten Jahr waren es 20. „Bei uns ist das Problem, dass in einer Woche Prüfungen stattfinden“, sagt der Informatik-Professor. Daher würden sich nur wenige Studenten anmelden. Doch bei einer weltweiten Jamsession lässt sich der Termin nur schwer verschieben.

http://leipziggamejam.wordpress.com

Matthias Pöls

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 500 Meter Trink- und Mischwasserleitungen sanieren die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) ab kommendem Montag, dem 21. Januar 2013, in der Paul-List-Straße in Leipzig.

20.01.2013

Im Gohliser Schlösschen hat die Restaurierung des so genannten Oesersaals begonnen. Die Reparaturarbeiten kosten 95.000 Euro und werden mit Fördergeldern des Landes unterstützt, teilte das Leipziger Kulturamt mit.

20.01.2013

In die Debatte um alkoholisierte Jugendliche am Grünauer Allee-Center, die dort teilweise gewaltsam Passanten belästigen, haben sich am Sonntag zwei Lokalpolitiker eingeschaltet.

20.01.2013
Anzeige