Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Videoüberwachung" - Trickreiche Friseurin geht in Leipzig erfolgreich gegen Hundekot vor

"Videoüberwachung" - Trickreiche Friseurin geht in Leipzig erfolgreich gegen Hundekot vor

Christine Gerwien stinkt es schon lange. Seit mehr als einem Jahr kämpft die Friseurin gegen Hundekot vor ihrem Laden in der Südvorstadt. „Für meine Kunden war es unerträglich, wenn sie aus dem Auto stiegen, traten sie oft in einen Haufen“, sagt sie.

Voriger Artikel
Balloon Fiesta in Leipzig hat mit Rundfahrten und Ballonglühen begonnen
Nächster Artikel
Leipziger Wasserwerke sind beim Prozessauftakt ohne Heimvorteil

Christine Gerwien hat sich gegen Hundekot einen Trick ausgedacht. Auf dem Arm hält sie ihre Paddy.

Quelle: Regina Katzer

Leipzig. Jetzt hat die findige Unternehmerin zu einem wirksamen Mittel gegriffen. An einem Baum gleichen neben der Eingangstür zum Geschäft in der Alfred-Kästner-Straße hat sie ein Schild aufgehängt: „Zweck’s Hundekot – Videoüberwachung“ steht darauf. Dazwischen ist das Logo einer Kamera zu sehen.

Mit Erfolg: „90 Prozent der Hundebesitzer räumen ihre Hinterlassenschaft jetzt weg oder gehen gleich weiter“, berichtet die Friseurin. Für den Rest hat sie einen Mülleimer aufgestellt und leert ihn regelmäßig. Der Cloue an der ganzen Sache: Eine Kamera hat Gerwien gar nicht installiert. Die Nachbarn wissen zwar Bescheid und belächeln sie. Bei Fremden zeigt der Trick die erwünschte Wirkung.

Anfangs hat die Geschäftsinhaberin noch auf das Verständnis der Passanten gehofft. „Kot aufsammeln“, schrieb sie auf eine Pappe und befestigte Plastebeutel daneben. „Die Tüten wurden gestohlen, die Hinterlassenschaften blieben liegen“, so Gerwien. Dabei geht sie selbst mit gutem Beispiel voran. Seit fünf Jahren lebt Malteserhündin Paddy bei ihr. „Klar ist es unangenehm den Kot aufzusammeln, ich mache es aber auch“, berichtet die Tierhalterin.

Dazu ist sie auch verpflichtet. Die Leipziger Polizeiverordnung schreibt dies vor. Bei Verstößen droht ein Bußgeld von 20 Euro. „Die Erfahrung zeigt, dass Hundehalter, die sich durch die Mitarbeiter des Stadtordnungsdienstes oder andere Passanten beobachtet fühlen, beseitigen überwiegend die Hinterlassenschaften ihrer Tiere“, teilte das Ordnungsamt auf Anfrage mit.

Video: Wohin mit dem Haustier im Urlaub?

Die Aufklärungsquote bei den schwarzen Schafen indes ist gering. Gerade zwölf Halterverstöße registrierte die Behörde im vergangenen Jahr. Das bedeutet Einnahmen von 240 Euro.

Doch nicht nur Hundehalter müssen sich an die Vorschrift der Polizeiverordnung halten. Sie gilt in diesem Punkt für alle Tierhalter. So sind Betreiber von Kutschen dafür verantwortlich, dass keine Pferdeäpfel auf der Straße liegen bleiben. Seit 2006 muss für die Rückstände der Vierbeiner sogar ein spezieller Sack mitgeführt werden.

Gegen den Trick der Friseurin hat das Ordnungsamt nichts einzuwenden. Sollte sie aber tatsächlich eine Kamera anbringen, droht ihr Ärger. „Dem Grund nach ist das nicht erlaubt“, heißt es aus der Verwaltung. Ausnahmen genehmige in Einzelfällen aber der Sächsische Datenschutzbeauftragte.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr