Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Viel los auf Straßen und Schienen: Zahlreiche LVB-Umbauten beeinflussen den Verkehr
Leipzig Lokales Viel los auf Straßen und Schienen: Zahlreiche LVB-Umbauten beeinflussen den Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 24.03.2011
Anzeige
Leipzig

Doch auch anderweitig müssen sich LVB-Kunden in nächster Zeit auf einige Änderungen im Fahrplan einstellen.

Aufgrund der Zeitumstellung entfallen Samstagnacht die Nightliner um 2.22 Uhr und um 1.45 Uhr nach Winterzeit, da um 2 Uhr die Uhren auf 3 Uhr vorgestellt werden. Anschließend verkehren die Busse nach Sommerzeit 3.33 Uhr und 3 Uhr. Auf den Fahrplan zu Betriebsbeginn ab 4 Uhr am Sonntagmorgen hat die Zeitumstellung keine Auswirkungen mehr.

Wahren: Verlegung der Haltestelle Pater-Aurelius-Platz

Zu längerfristigen Änderungen im Fahrplan kommt es hingegen in Leipzig-Wahren. Am Pater-Aurelius-Platz wird die Haltestelle stadteinwärts aufgrund von Erdbauarbeiten von Montag, 28. März, bis Donnerstag, 21. April, verlegt. Wie die LVB mitteilten, wird hier eine Informationstafel für Fahrgäste errichtet. Vorübergehend bedienen die Buslinien 87 und 90 sowie die Nachtbusse N4 und N5 deshalb eine Ersatzhaltestelle in der Linkelstraße. Die Straßenbahnlinie 11 fährt ebenfalls diese Haltestelle an, abgesehen vom 2. April. An jenem Sonnabend muss der Straßenbahnverkehr von 7 bis 18 Uhr vollständig gesperrt werden. Die Straßenbahnlinie 11E verkehrt dann nur ab und bis Schleife Möckern-Historischer Straßenbahnhof.

Großpösna: Umleitung der Linie 75

In Großpösna fahren die Busse der Linie 75 an der Haltestelle Pösna-Park von Montag, 28. März, bis Freitag, 1. April, eine Umleitung. Grund sind Bauarbeiten zur Verlegung eines Hausanschlusses. Die Busse fahren in dieser Zeit zwischen den Haltestellen Großpösna-Damaschkestraße und Großpösna-Brauteich über die Pflaumenallee. Die Haltestelle Pösna-Park kann dabei nicht bedient werden.

Reudnitz-Thonberg: Sperrung für Straßenverkehr/Umleitung der Linien 70, N8 und N8E

Auch an der Haltestelle Riebeck-/Oststraße wird von Dienstag, 29. März, bis Freitag, 20. Mai, gebaut. Die LVB teilten mit, dass die Haltestelleninsel verbreitert und neue Leitungen gelegt werden sollen. In diesem Zeitraum wird deshalb die Riebeckstraße zwischen Kurt-Günther-Straße und Lipsiusstraße für den Straßenverkehr in Richtung Oststraße gesperrt.

Die Buslinien 70, sowie die Nightliner N8 und N8E fahren Richtung Thekla vorübergehend ab Haltestelle Riebeck-/ Stötteritzer Straße mit Umleitung über Stötteritzer Straße, Holsteinstraße, Oststraße, Riebeckstraße und weiter in normaler Linienführung. Dadurch ist die Bedienung der Haltestelle Riebeck-/Oststraße der Buslinie 60 möglich.

Leipzig-Nord: Umbau der Haltestelle Hamburger Straße

Die Haltestelle Hamburger Straße soll behindertengerecht modernisiert werden. Dafür werden am 28. März etwa vierwöchige Umbauarbeiten beginnen. Die Verkehrsbetriebe versicherten, dass während dieser Zeit eine Ersatzhaltestelle eingerichtet werde. Der Straßenverkehr wird stadtauswärts mit einer Baustellenampel geregelt. Es kann zu Rückstau auf der Berliner Straße kommen.

Lindenau: Gleisarbeiten beeinträchtigen die Linien 74, N2, N2E, 3 und 3E

Und auch im Leipziger Westen kommt es zu Beeinträchtigungen. Im Kreuzungsbereich Zschochersche/Karl-Heine-Straße werden Gleisbauarbeiten vorgenommen. Für die Buslinie 74 ist deshalb vom 28. März bis zum 13. April eine Umleitung notwendig. Die Busse fahren vorübergehend in beiden Richtungen zwischen den Haltestellen Schleußig-Karlbrücke und Angerbrücke-Straßenbahnhof mit Umleitung über die Erich-Zeigner-Allee. Die üblichen Haltestellen Erich-Zeigner-Allee, Elsterpassage und Felsenkeller können nicht bedient werden. Dafür gibt es drei Ersatzhaltestellen in der Erich-Zeigner-Allee: Auf der Brücke zwischen dem Kreisverkehr und der Lauchstädter Straße, in Höhe der Weißenfelser Straße und nahe der Karl-Heine-Straße. Die Nachtbusse N2 und N2E können in der Zeit vom 7. bis 13. April die Haltestelle Elsterpassage nicht bedienen.

Im Straßenbahnnetz sind die Linien 3 und 3E vom Freitag, 1. April (20 Uhr), bis Sonntag, 3. April, von den Baumaßnahmen betroffen. Zwischen den Haltestellen Goerdelerring und Felsenkeller wird über Käthe-Kollwitz-Straße und Westplatz umgeleitet. Die Haltestellen Leibnitzstraße, Waldplatz, Sportforum und Angerbrücke-Straßenbahnhof können von den beiden Linien in dieser Zeit nicht angefahren werden. Fahrgäste, die in Richtung Angerbrücke möchten, können auf die Linien 7 und 15 ausweichen. In Richtung Knautkleeberg wird die Straßenbahnhaltestelle Felsenkeller der Linie 14 bedient.

Julia Wick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt will das Street-View-Angebot des Internet-Kartendienstes Google nicht zur Tourismuswerbung nutzen. Ein Antrag von Stadtrat Bert Sander und seinem krankheitsbedingt mittlerweile ausgeschiedenen Ratskollegen Arnold Winter (beide Wählervereinigung Leipzig), wichtige Sehenswürdigkeiten in die weltweit abrufbaren Straßenansichten zu integrieren, wurde vom Rat am Mittwoch abgelehnt.

24.03.2011

Im Leipziger City-Tunnel wurden am Mittwoch die letzten Gleise verlegt. Wie eine Bahnsprecherin sagte, werden in der Weströhre sogenannte Langschienen eingezogen.

23.03.2011

Die nagelneuen Schienen waren schon vor Tagen in die Weströhre transportiert worden. Ein Zug rollte mit ihnen vom Gleisvorfeld des Bayerischen Bahnhofs in die Tunnelröhre und fuhr von dort bis unter den Hauptbahnhof - auf Schienen, die provisorisch verlegt worden waren, um die Bauarbeiter im Untergrund mit Material zu versorgen.

23.03.2011
Anzeige