Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Viele Bremsklötze - Probleme für Behinderte im Umfeld von S-Bahn-Stationen

Viele Bremsklötze - Probleme für Behinderte im Umfeld von S-Bahn-Stationen

Angeregt durch die Debatten um den jüngst eingeweihten Fußgängertunnel am Hauptbahnhof hat die LVZ jetzt alle neuen Haltepunkte des Leipziger S-Bahn-Netzes getestet.

Voriger Artikel
Wie sicher sind Schulwege? Stadt, Polize und LVZ starten Geinschaftsaktion
Nächster Artikel
Juliane Nagel erhält Leipziger Friedenspreis – Engagement gegen Neonazi-Strukturen

Leutzsch: Weil abgesenkte Bordsteine fehlen, können Rolli-Fahrer auf der Brücke nicht zur LVB-Haltestelle.

Quelle: André Kempner

Das Ergebnis ist ernüchternd. An vielen Stellen gibt es erhebliche Behinderungen für mobilitätseingeschränkte Personen.

Zwar sind - mit Ausnahme von Anger-Crottendorf - alle neuen Stationen und Haltepunkte durch die Bahn barrierefrei errichtet worden. Die Probleme beginnen aber häufig bei der Anbindung zu umgebenden Bushaltestellen, Fußwegen oder Brücken. Dort ist die Stadt Leipzig zuständig. Im Verkehrs- und Tiefbauamt waren alle Bremsklötze für Behinderte bekannt, die die LVZ bei ihrem Test vorfand. Beispielsweise für den erschreckend schlechten Zustand eines Fußweges, der den Haltepunkt Connewitz anbinden soll, fehle aber vorläufig das Geld für die Instandsetzung, bedauerte Amtsleiterin Edeltraut Höfer. Wann Leipzigs Verkehrsbetriebe Fördermittel erhalten, um in Stötteritz eine Straßenbahnhaltestelle neben dem S-Bahn-Zugang zu errichten, sei ebenfalls unklar.

Die größte Unbekannte für Geh- oder Sehbehinderte dürfte freilich sein, wie stabil die vielen Fahrstühle ab Eröffnung des City-Tunnels am 15. Dezember funktionieren. Die vier unterirdischen Stationen im Herzen der Stadt haben keine Rampen. Im Hauptbahnhof wird es für die S-Bahn drei Fahrstühle geben, am Markt einen, am Leuschnerplatz sowie Bayerischen Bahnhof jeweils zwei

Von den neun oberirdischen Haltepunkten, die alle noch geschlossen sind, bieten nur drei (Leipzig-Nord, Lindenau, MDR) eine Erreichbarkeit beider Bahnsteige über Rampen. Auch in Markkleeberg sind von drei neuen Haltepunkten zwei mit Fahrstuhl bestückt. Am dritten in Großstädteln soll dieser nachgerüstet werden, falls irgendwann mehr als 1000 Reisende täglich ein- oder aussteigen.

Das Problem bei der Liftlösung: Etwa am Haltepunkt "Leipzig Messe" in Wiederitzsch war der Fahrstuhl bereits mehrfach wochenlang kaputt. Oft wegen Vandalismus. Die letzte dortige Störung löste der Starkregen am 20. Juni aus. Sie ist noch nicht behoben, weil es Lieferschwierigkeiten bei Ersatzteilen gibt, räumte Bahn-Sprecherin Änne Kliem ein. Normal dauere eine Reparatur einen Tag. Um mobilitätseingeschränkte Reisende zu unterstützen, halte die Bahn aber viele Angebote vor. So gebe es Notrufnummern fürs Handy, Notrufsäulen auf Bahnsteigen. Vor allem helfe die Mobilitätsservice-Zentrale bei der Reiseplanung für Behinderte. Sie wisse zumindest, welche Haltepunkte barrierefrei errichtet worden sind.

 

 

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.08.2013

Jens Rometsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr