Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Viele Nachwuchsfreuden im Leipziger Zoo - Giraffe, Gürteltier und Co.
Leipzig Lokales Viele Nachwuchsfreuden im Leipziger Zoo - Giraffe, Gürteltier und Co.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 25.06.2014

Stolzer Vater der vier jungen Wildpferde ist der neunjährige Hengst Lucky, der seit 2012 im Zoo Leipzig lebt. Seit 1964 kamen nunmehr 91 Fohlen zur Welt. Der rege Nachwuchs ist von großer Bedeutung, da laut Roter Liste weltweit schätzungsweise nur noch 2000 Tiere leben. Der Zoo Leipzig beteiligt sich seit Jahren an den Artenschutz- und Auswilderungsprogrammen für diese Art und zählt zu den renommierten Züchtern.

Ebenfalls für Nachkommen hat die acht Jahre alte Dianameerkatze Monifa in der Tropenerlebniswelt Gondwanaland gesorgt. Bereits am 3. Juni brachte sie ein Junges zur Welt, dessen Geschlecht noch nicht bekannt ist. Wohlbehütet trägt sie ihr Jungtier im Arm und lässt die sieben Artgenossen immer wieder einen Blick auf ihren Schützling werfen. Zusammen mit den Zwergflusspferden teilen sich die in Afrika beheimateten Affen eine Anlage. Seit 1979 hält der Zoo Leipzig die gefährdeten Dianameerkatzen, die regelmäßig züchten.

Leipzig. Nicht nur bei den Przewalski-Pferden gab es in den letzten Tagen Nachwuchs im Leipziger Zoo. Die zwei neugeborenen Stuten und zwei Hengste erkunden bereits ausgelassen die Freianlage. Auch die Dianameerkatze Monifa in der Tropenhalle Gondwanaland, das Kugelgürteltierpaar Laetitia und Pedro sowie Giraffe Andrea haben Junge zu behüten.

Gerade einmal tennisballgroß ist der männliche Spross von Kugelgürteltierpaar Laetitia und Pedro, der am 20. Mai zur Welt kam. Die dritte Nachzucht der beiden entwickelt sich sehr gut und bringt schon knapp 1500 Gramm auf die Waage. Zusammengerollt liegt er am liebsten in der Schlafbox, und ist bei seinen ersten Erkundungen bislang nur für Kenner mit geschultem Augen zu entdecken.

Der am 12. Juni geborene Giraffenbulle von Giraffenweibchen Andrea (seit 2009 in Leipzig) wurde von den Pflegern auf den Namen Madiba getauft und durfte jetzt das erste Mal die Weiten der Kiwara-Savanne erkunden. Fidel und interessiert hat er jeden Stein und Baum unter die Lupe genommen und dabei sichtlich Spaß gehabt. Für den Zoo ist es der zweite Nachwuchs in diesem Jahr. Bereits Anfang Februar gab die Geburt von Jamal Anlass zur Freude.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.06.2014

Pelzl, Martin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzigs Alte Messe wird immer mehr zur "Geheimwaffe". Nachdem über einen Umzug des Stadtarchivs in den ehemaligen Sowjetischen Pavillon nachgedacht wird, hat die CDU nun eine weitere Idee.

25.06.2014

Es ist kein schlichter Kindergarten: Early Childhood Centre heißt die Einrichtung, die gestern zwischen Karl-Heine-und Weißenfelser Straße in Nachbarschaft zum Jugendtechnologiezentrum Garage eröffnet wurde.

25.06.2014

Großer Bahnhof am Mittwochabend in der Leipziger General-Olbricht-Kaserne: Erstmals wurde ein Drei-Sterne-General der Bundeswehr hier mit einem Großen Zapfenstreich verabschiedet.

25.06.2014
Anzeige