Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Viele Wolken, kaum Sonne: Tristes Wochenendwetter in Leipzig
Leipzig Lokales Viele Wolken, kaum Sonne: Tristes Wochenendwetter in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:10 10.02.2017
Die Messestadt erwartet ein graues Wochenende. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Tristes Wochenende in und um Leipzig: Die kommenden Tage werden grau in ganz Sachsen. Wie Manuel Voigt vom Deutschen Wetterdienst (DWD) sagte, soll der Himmel bedeckt bleiben. "Wir haben viele Wolken bis zum Montag", so Voigt. Die Sonne werde sich nur stellenweise am Freitag zeigen, im Laufe des Tages aber auch schon wieder verschwinden.

An den Temperaturen ändert sich nicht viel: Es bleibt um die null Grad, nachts kann das Quecksilber auch mal auf minus fünf Grad fallen. Am Sonntag steigen die Temperaturen in und um Leipzig leicht an. Wegen fehlendem Sonnenschein werde man davon aber kaum etwas merken, so Voigt.

Mit Niederschlägen ist laut DWD in der Messestadt nicht zu rechnen. Für den Samstag erwartet der Meteorologe aber in anderen Teilen Sachsens etwas Schnee - ein bis zwei Zentimeter könnten in Ostsachsen liegen bleiben.

Nach grauem Schmuddelwetter bringt die kommende Woche bessere Aussichten. "Es wird wieder freundlicher und sonniger", so Voigt. Ein Hochdruckgebiet lässt die dichte Wolkendecke auflockern. Die Temperaturen sollen dann auf um die fünf Grad steigen.

jhz (mit dpa)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bereits zum zweiten Mal wurde die Get AG von der Bertelsmannstiftung als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet – ein Einblick in die Firmen-Philosophie des Leipziger Unternehmens.

13.02.2017
Lokales Förderprogramm untauglich - Absage an sozialen Wohnungsbau in Leipzig

In einem Brief an den Leipziger Oberbürgermeister haben wichtige private Vermieter und alle großen Wohnungsgenossenschaften den Plänen zum sozialen Wohnungsbau eine Absage erteilt. Ein neues Förderprogramm des Freistaates Sachsen könnten sie „aktuell nicht in Anspruch nehmen“.

13.02.2017
Lokales Studie bescheinigt Nachholebedarf - Leipzig vertrödelt neuen Nahverkehrsplan

Wenn es nach der Stadtpolitik geht, sollen die Leipziger lieber heute als morgen ihre Autos stehen lassen und dafür den öffentlichen Nahverkehr nutzen. Doch wenn es darum geht, die Standards für den Nahverkehr der Zukunft zu formulieren, tut sich das Rathaus schwer. Der avisierte neue Nahverkehrsplan hat bereits über ein Jahr Verspätung.

12.02.2017
Anzeige