Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Vierstimmiger Kanon und dreiköpfige Seltenheit - LVZ-Serie über den Thomanerchor
Leipzig Lokales Vierstimmiger Kanon und dreiköpfige Seltenheit - LVZ-Serie über den Thomanerchor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:00 23.08.2013
Probesitzen auf dem neuen Bett: Jonathan Wolf (10) mit Friedrich Praetorius (16, links) und Maximilian Hohmann (16). Quelle: Andreas Döring

Jene von 2013 wird die LVZ auf ihrem Weg zum Chor-Olymp in loser Folge begleiten. Heute: Die offizielle Begrüßung der Neuen.

Große Augen bei den 14 kleinen Neuen: Offiziell sind sie seit gestern Thomaner, bekommen im Rahmen einer feierlichen Begrüßung Zuckertüte, Thomaner-Polo-Shirt und gute Wünsche mit auf den Weg. Und erleben gleich zu Beginn etwas Einmaliges. "Es wird nicht wieder vorkommen, dass Eltern, Mitarbeiter und Thomaner gleichzeitig singen", sagt Georg Christoph Biller. Ihm selbst sei das Kanonsingen als Pfarrerssohn in der Jugend verleidet worden, erzählt der Thomaskantor, deshalb habe er mit "Oh wie schön die hellen Lieder klingen" einen sehr kurzen von Moritz Hauptmann, einem seiner Vorgänger, herausgesucht. Er selbst, Lehrer, Erzieher, Alumnatsmitarbeiter und Thomaner-Geschäftsführer Stefan Altner übernehmen anstandslos die vierte Stimme. "Es klingt sehr gut", so Billers Urteil später. Mit den 14 neuen Viert- und Fünftklässlern steigt die Anzahl der Alumnen auf 106.

Gute Tradition: Elft- und Zwölftklässler nehmen die Jüngsten in Empfang, zeigen ihnen Alumnat, Schwarzes Brett, die Stube genannten Unterkünfte und mehr. "Spielst Du gern Fußball?", fragt Friedrich Praetorius (16) seinen Schützling Jonathan Wolf (10). "Ja, klar", kommt prompt die Antwort. Kurz darauf ist der Youngster ins Gespräch mit dem Älteren sowie Maximilian Hohmann (16) vertieft. Der erläutert ihm unter anderem die Pläne mit den diensthabenden Inspektoren und den Wochenpräfekten. Kleiner Wermutstropfen für Jonathan: Zwillingsbruder Benjamin hat den Sprung in den Thomanerchor knapp verpasst. Mutter Ulrike Wolf sieht es gelassen: "Benjamin war schon ein wenig traurig, trägt's aber mit Fassung. Und beide gehen ja weiter in die selbe Klasse." Zudem habe ihr zweiter Sohn die Aufnahmeprüfung für den MDR-Kinderchor geschafft.

Eine Etage höher zeigt Zwölftklässler Ansgar Führer (17) gemeinsam mit Christian Koppelt (16) dem Stubenneuling Pascal Leonhardt (10) das Zimmer: "Hier ist Dein Bett, hier der Schreibtisch, dort der Schrank." Sie werden mit dem Kleinen künftig auch am selben Tisch im Alumnatsspeiseraum essen und bei Reisen auf einem Zimmer wohnen. Die erste kleinere steht bereits dieses Wochenende an. Denn für das gesamte Ensemble geht es ins Chorlager nach Colditz. "Das ist schon alles spannend", findet Pascal. Er jedenfalls freue sich sehr.

Durch die Aufnahme des kleinen Ludwig Führer hat das weltberühmte Ensemble noch etwas ganz Seltenes parat - zumindest für ein Jahr: "Drei Brüder gleichzeitig bei den Thomanern - das gab es erst einmal in all den Jahren", berichtet Großvater und Ex-Nikolaikirchenpfarrer Christian Führer stolz. Nach wiederum seinem Großvater und zwei seiner Söhne bei den Thomanern sei dies mit Ludwig, Richard und Ansgar ein "schöne Linie, die sich durch die Generationen zieht".

Die 52-seitige LVZ-Broschüre "800 Jahre Thomana - Kirche, Schule, Chor" erzählt anschaulich mit vielen Fotos die Geschichte des Chores. Erhältlich ist sie in allen LVZ-Shops, im Buchhandel und unter 0800 2181-050 (gebührenfrei). Preis: 9,95 Euro. Der Versand ist für LVZ-Abonnenten kostenlos.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.08.2013

Martin Pelzl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angeregt durch die Debatten um den jüngst eingeweihten Fußgängertunnel am Hauptbahnhof hat die LVZ jetzt alle neuen Haltepunkte des Leipziger S-Bahn-Netzes getestet.

23.08.2013

die große Party für die rund 4500 Leipziger Abc-Schützen. Stadt, Polizei, Messestadt-Verkehrswacht, Leipziger Volkszeitung und LVZ-Familienmagazin "Schlingel" laden zum Auftakt der Aktion "Sicherer Schulweg" ein, die bereits zum 22. Mal veranstaltet wird.

22.08.2013

Im Streit um Mietpreisbremsen für Leipzig kritisieren nun auch die Grünen FDP-Stadtrats-Fraktionschef René Hobusch. Die Liberalen stifteten mit ihren Äußerungen sozialen Unfrieden und degradierten die Mieter zu Verschiebemasse von Spekulanten, sagte Leipzigs Grünen Vorstandssprecher Jürgen Kasek am Donnerstag.

22.08.2013
Anzeige