Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vierter Winkel fast vollständig vermietet

Baustart für Bernstein-Carré im Februar 2016 Vierter Winkel fast vollständig vermietet

Bei der Winkelbebauung am Leipziger Bildermuseum geht es jetzt Schlag auf Schlag. Das „Aderhold“-Haus an der Reichsstraße soll im November bezogen werden. Für die beiden Ibis-Hotels war am 30. September Richtfest. Und im nächsten Februar soll mit dem Bernstein-Carré der Bau des vierten und letzten Winkels samt zwei besonderen Restaurants starten.

Leipzig.  In rund fünf Monaten soll der Bau des letzten Winkels am Museum der Bildenden Künste starten. Doch schon jetzt ist dieses Objekt mit Namen Bernstein-Carré fast vollständig vermietet. Wie vom Investor OFB aus Erfurt zu erfahren war, gehen mehr als 3000 Quadratmeter Büroflächen an das Leipziger IT-Unternehmen EWERK. Laut den Geschäftsführern Hendrik Schubert und Frank Richter möchte dieser Dienstleister seine Standorte – so am Markt und in der Petersstraße – in dem neuen Winkel an der Ecke Brühl/Katharinenstraße zusammenfassen.

Die Büros sind schon alle weg, bei den 2000 Quadratmetern Einzelhandelsflächen ist nur noch rund ein Viertel frei “, erklärt René Strauß, stellvertretender Niederlassungsleiter der OFB Projektentwicklung GmbH und Bauherr. Mit der geplanten Fertigstellung des BernsteinCarré im Jahr 2017 ziehe im Südflügel an der Katharinenstraße auf 600 Quadratmetern das Restaurant „Ginyuu“ ein. Dabei handele es sich um ein neues Asia-Systemgastronomiekonzept von Franchisegeber Kent Hahne, der mit Segafredo Deutschland und Vapiano international erfolgreich war. „Ginyuu“ paart asiatische Küche mit europäischen, kalifornischen und mexikanischen Einflüssen. Auf weiteren 700 Quadratmetern bieten zukünftig die bekannten Leipziger Gastronomen Rocco Fischer, Markus Richter und Kai Teubel (unter anderem „Burgermeister“ und „Elsterartig“) ein modernes sowie kreatives Gastronomiekonzept mit internationaler Küche. Der Name lautet „Ritschie“.

Zu dem sechsstöckigen Bernstein-Carré gab es einen Fassaden-Wettbewerb, den das Leipziger Büro klm Architekten gewonnen hatte. Die Investitionssumme gibt OFB mit etwa 25 Millionen Euro an. Im Südflügel in der Katharinenstraße sollen noch 14 Wohnungen (zwischen 40 und 120 Quadratmeter) eingeordnet werden, die offene Grundrisse, Terrasse, Loggia oder Balkon sowie einen schönen Blick auf die Barock-Häuser in der Umgebung bieten.

Der Name des Bernstein-Carré entstand in Reminiszenz an die Erbengemeinschaft der Familie Bernstein und die Geschichte des Standorts als Großhandelsort hochwertiger Waren. Die Geschichte des Baugrundstücks Brühl / Ecke Katharinenstraße als Kaufmannssiedlung reicht bis ins 11. Jahrhundert zurück. Ab dem 16. Jahrhundert stand dort bereits ein prachtvolles Wohn- und Geschäftshaus, das 1943 Bombenangriffen zum Opfer fiel. Im Juli 2001 erhielt die Erbengemeinschaft Bernstein das Grundstück zurück und verkaufte es 2014 an die OFB Projektentwicklung. Diese Firma ist eine Tochter der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). 2016 bis 2017 baut das Unternehmen nun auf dem 7300 Quadratmeter großen Grundstück ein multifunktionales Wohn- und Geschäftshaus.

Von Jens Rometsch

Leipzig, Brühl 51.343012 12.377003
Leipzig, Brühl
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 4 erkunden wir zusammen mit ehemaligen Mitarbeitern das Industriekraftwerk Kleinzschocher. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr