Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Vitali Klitschko kommt nicht zum Revolutions-Jubiläum nach Leipzig
Leipzig Lokales Vitali Klitschko kommt nicht zum Revolutions-Jubiläum nach Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 11.09.2014
Vitali Klitschko Quelle: dpa
Leipzig

Indes kommt Bewegung in die Leipziger Verwaltungshilfe für Kiew, die während eines Besuchs in der ukrainischen Hauptstadt im März vereinbart worden war. Wie OBM Jung gestern gegenüber der LVZ erklärte, liegt inzwischen eine Liste mit Wünschen von den Partnern aus der Ukraine vor.

Derzeit laufen im Rathaus die Vorbereitungen für eine mögliche Entsendung von Experten, die in Kiew am Aufbau moderner Verwaltungsstrukturen helfen sollen. "Ich stelle mir eine Mischung aus früheren und aktiven Mitarbeitern vor, die für zweimal zwei Wochen in Kiew sind", sagte Jung. Dabei kämen (ehemalige) Fachkräfte aus der gesamten städtischen Familie infrage - um etwa Hilfe bei der energetischen Infrastruktur zu leisten (Stadtwerke) oder bei der Weiterentwicklung einer modernen Abfallwirtschaft (Stadtreinigung). Mit Branddirektor Karl-Heinz Schneider soll geklärt werden, inwieweit ausrangierte, aber einsatztaugliche Schutzkleidung der Feuerwehr abgegeben werden kann.

Von Sonnabend an ist für eine Woche eine 14-köpfige ukrainische Fachdelegation in Leipzig. Die Vertreter aus Gesellschaft und Verwaltung kommen zum fachlichen Austausch aus Kiew sowie aus den westukrainischen Städten Lwiw und Czernowitz. Fachleute der Leipziger Stadtentwicklung stellen Konzepte und Projekte vor. Vor-Ort-Termine gibt es unter anderem im Informationszentrum Georg-Schumann-Straße, im Stadtteilladen Grünau, beim Ökolöwen, bei Nextbike und in der Baumwollspinnerei. Ein Schwerpunkt des Besuchs: die Diskussion praktischer Fragen der Stadtentwicklung in den ukrainischen Städten.

Die Verbindung mit Kiew bildet Leipzigs älteste Städtepartnerschaft. Sie besteht seit 1961.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.09.2014

Björn Meine

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gegen die von der Stadtverwaltung beabsichtigte Schließung des Offenen Jugendtreffs (OFT) 50° Nordost regt sich Widerstand im Stadtrat. "Hier macht es sich die Stadtverwaltung zu einfach", erklärte Steffen Wehmann, Stadtrat der Linkspartei aus Nordost.

11.09.2014

Die neunte Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Leipzig wird in der Zschortauer Straße eingerichtet, im ehemaligen Bürogebäude einer Versicherung. Der Vertrag ist auf drei Jahre befristet.

11.09.2014

Die Grünen-Fraktion setzt sich im Leipziger Stadtrat für eine Reform der Verwaltung ein. Konkret soll das Dezernat Allgemeine Verwaltung im Juli kommenden Jahres aufgelöst werden, mit dem Ende der Amtszeit von Bürgermeister Andreas Müller (SPD).

11.09.2014