Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Vögel profitieren von Weidetieren am Cospudener See
Leipzig Lokales Vögel profitieren von Weidetieren am Cospudener See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:51 01.11.2016
Schafe am Nordstrand des Cospudener Sees. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Stadt Leipzig zieht eine positive Bilanz aus dem Beweidungsprojekt am Cospudener See. Seit 2007 werden Weidetiere auf die Flächen rund um den See getrieben, um dort die Wiesen- und Waldflächen abzuäsen. Dadurch soll der Bewuchs zurückgedrängt werden. Zum Einsatz kommen dabei so unterschiedliche Tiere wie Waldbisons, Hirsche, Schafe, Ziegen und Yaks.

Wie die Stadt mitteilte, haben sich durch die Beweidung die Bestände von Heuschrecken, Schmetterlingen und Reptilien stabilisiert. Außerdem wurden sogenannte Neophyten, also eingewanderte Pflanzenarten wie die Kanadische Goldrute oder der Japanische Knöterich, zurückgedrängt, erklärte Andreas Sickert, Leiter der Abteilung Stadtforsten. Am meisten profitierten aber die Vögel in der Region, allen voran eine in Leipzig schon beinahe ausgestorbene Art. „Die neue Struktur mit einer relativ niedrigen Krautschicht stellt ein ideales Jagdrevier für einen der seltensten Vögel in Leipzig dar – den Wendehals.“

Dieser ernährt sich zu einem großen Teil von Ameisen, deren Baue der Vogel durch den niedrigen Bewuchs besser finden könne. Zusammen mit Ornithologen wurden außerdem Brutkästen für den Wendehals aufgestellt. Sechs Bruten mit 40 Jungtieren zählte das Projekt in diesem Jahr. Die Beweidung am Cospudener See wurde aus mehreren Gründen eingeführt. Ziel ist es aber vor allem neben den Baumwiesen offene Flächen zu erhalten.

koku

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist der Anfang vom Ende für die Tatras: Im Dezember bekommen die LVB den ersten Prototypen ihrer neuen Straßenbahn geliefert. Das Fahrzeug vom Hersteller Solaris wird derzeit in Polen montiert. Ab Januar rollt die Highend-Tram im Testbetrieb durch Leipzig.

01.11.2016

Die Straßenbahngleise in der Dresdner Straße werden derzeit grundlegend erneuert. Seit dem 1. November gibt es deshalb Einschränkungen für den Straßenverkehr. Auch um den Clara-Zetkin-Park kommt es zu Straßensperrungen.

01.11.2016

Das „Restaurant des Herzens“ hat eine lange Tradition in Leipzig. Jedes Jahr im Advent erhalten dort Bedürftige eine warme Mahlzeit serviert – in weihnachtlicher Atmosphäre. Ab dem 2. Dezember 2016 soll es nun erstmals auch eine „Tafel der vier Pfoten“ für Halter von Katzen und Hunden in der Messestadt geben.

04.11.2016
Anzeige