Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Völkerschlachtdenkmal: Oberbauleiter Börner verspricht "Ende Juli soll der Kran weg sein"

Völkerschlachtdenkmal: Oberbauleiter Börner verspricht "Ende Juli soll der Kran weg sein"

Der Baukörper des Völkerschlachtdenkmals wird bis Oktober 2013 saniert sein. Großen Anteil daran hat Oberbauleiter Ronald Börner von der Arbeitsgemeinschaft Völkerschlachtdenkmal.

Voriger Artikel
Wagentage in Leipzig: Konvoi sorgt im Süden für Verkehrschaos - Polizei rückt aus
Nächster Artikel
Dauerregen legt Verschnaufpause ein – Pegel von Weißer Elster und Pleiße steigen weiter an

Oberbauleiter Ronald Börner von der Arbeitsgemeinschaft Völkerschlachtdenkmal.

Quelle: Andr Kempner

Leipzig. Die LVZ sprach mit ihm, welche Arbeiten noch zu bewältigen sind.

Frage: Die Gerüste sind weg. Der Eingang unterm Michaelrelief, durch den die Gäste ins Denkmal gelangen, bleibt aber noch gesperrt. Warum?

Michael Börner:

Die komplette Stahl-Glas-Konstruktion muss vervollständigt werden. Sie sollte eigentlich fertig sein. Die beauftragte Firma ist aber ausgefallen, der Auftrag musste daher neu ausgeschrieben werden. Bis September soll die untere Erschließung nun fertig sein. Das ist eine unerträgliche Situation, vor allem mit dem Aufzug. Behinderte, die sich melden, dürfen ihn zwar nutzen. Wir möchten aber eine Teilinbetriebnahme erreichen, wie schon einmal in den vergangenen fünf Jahren. Zu diesem Thema gibt es im Juni eine Beratung mit dem Bauordnungsamt. Bei positiver Entscheidung könnten alle Besucher Foyer, Toiletten und Aufzug wieder benutzen. Und wir könnten derweil Restleistungen am Treppenhaus erledigen, die Decken schließen sowie Geländer montieren.

Der Förderverein hat durch ein großes Spendenaufkommen ermöglicht, dass auch die Haupttreppe saniert werden kann. Wie geht es da voran?

Die Rohbauarbeiten sind mit viel Druck vorm Bürgerfest abgeschlossen, die letzte Stufe wurde am vergangenen Freitag betoniert. Nächste Woche kann die Natursteinverlegung beginnen. Ende Juli soll der Kran weg sein. Unterm Plateau verläuft künftig auch die neue Entwässerung des Denkmals.

Die Freiflächen sind nicht komplett fertig. Was ist bis Oktober noch möglich?

Die beiden Parkplatztreppen werden wenigstens noch saniert. Sobald das Geld freigegeben ist, kann es losgehen und wir schaffen das auch noch bis Oktober. Außerdem wollen wir noch 13 Leuchten auf jeder Seite des Weges aufstellen. Scheinwerfer fürs Michaelrelief werden ebenfalls montiert, um es dann anstrahlen zu können. Die Pylonen schaffen wir in diesem Jahr nicht mehr.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.05.2013

Interview: Mathias Orbeck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr