Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Volker Lux entfacht neuen Machtkampf um Leipzigs CDU-Spitze

Volker Lux entfacht neuen Machtkampf um Leipzigs CDU-Spitze

In der Leipziger CDU läuft ein Putsch gegen die Führungsspitze: Volker Lux, Vorsitzender des Leipziger Kreisverbandes der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU/CSU (KPV), fordert eine Neuwahl des gesamten Kreisvorstandes.

Voriger Artikel
Uni-Ausstellung widmet sich Daniel Ernst Jablonski
Nächster Artikel
100 HNO-Mediziner beraten in Leipzig über bessere Planung von Krebsbehandlungen

Volker Lux

Quelle: Wolfgang Zeyen

Es würden "neue Köpfe" benötigt, um wieder mehr Akzeptanz zu bekommen. Lux geht auch mit Horst Wawrzynskis OBM-Wahlkampf hart ins Gericht.

Lux wird dabei von zahlreichen KPV-Mitgliedern unterstützt und soll auch zwei Mitglieder des aktuellen Kreisvorstandes auf seiner Seite haben. Bei einem Mitgliedertreffen im Restaurant Paulaner warf Lux am Dienstag dem amtierenden CDU-Kreisvorstand den Fehdehandschuh zu und forderte schnelle Neuwahlen. Angesichts der verlorenen Oberbürgermeister-Wahl und des Rücktritts vom Kreisvorsitzenden Detlef Schubert sei dies die beste Lösung. "Ich werde dem erweiterten Kreisvorstand am 4. März auf seiner turnusmäßigen Sitzung vorschlagen, noch im zweiten Quartal einen Kreisparteitag einzuberufen mit dem Ziel, einen neuen Kreisvorstand zu wählen."

Lux selbst will seinen Rücktritt als Beisitzer des Kreisvorstandes anbieten, wenn dies für die Neuwahl notwendig werden sollte. Die Neuwahl sei der einzige vernünftige Weg, damit die Leipziger CDU bei der anstehenden Landtags- und Bundestagswahl gut abschneidet. "Eine Hängepartie bis zum Herbst ist unzumutbar, insbesondere wegen der Aufstellung der Listen für die Kommunalwahl, die im Jahr 2014 stattfindet", sagte der KPV-Vorsitzende. "Es ist ein neu legitimierter Kreisvorstand nötig, um für notwendige Mehrheiten bei der Aufstellung der Kommunalwahllisten zu sorgen." Auf Nachfrage bestätigte Lux, dass es ihm um "neue verantwortungsvolle Köpfe" gehe, die "bei den Leipzigern eine stärkere Akzeptanz haben".

Lux, der selbst für die CDU in das Rennen um das Oberbürgermeisteramt gehen wollte, kritisierte auch den OBM-Wahlkampf. "Horst Wawrzynski hat in seinem Wahlkampfteam auf Leute gesetzt, die nicht in der Lage waren, einen mitreißenden und erfolgreichen Wahlkampf zu führen", sagte er. Es stimme nicht, dass die KPV Horst Wawrzynski mangelhaft unterstützt habe. "Es gab mehrere äußerst hilfreiche Aktionen von uns", so Lux. Es sei erklärtes Ziel des Kandidaten gewesen, im ersten Wahlgang zu gewinnen, dies sei nicht erreicht worden und deshalb das Ergebnis nicht zufriedenstellend. "Die Außendarstellung des Kandidaten ist aus Sicht der KPV in vielen Teilen misslungen."

Lux ließ im Paulaner auch Notizblöcke und Kugelschreiber verteilen, um den rund 60 Anwesenden die Gelegenheit zu geben, ihre Sicht der Dinge zu schildern. "Ich fühle mich durch diese Äußerungen in meinem Wunsch bestärkt, für Neuwahlen im CDU-Kreisvorstand zu sorgen", sagte er gestern.

Zum gleichen Zeitpunkt wie Lux die KPV-Mitglieder einschwor, beriet der geschäftsführende CDU-Kreisvorstand. Auch er habe über eine Neuwahl des kompletten Kreisvorstandes geredet, dies aber wegen einer "katastrophalen Außenwirkung" verworfen, heißt es. Als amtierender Kreisvorsitzender sei der Baalsdorfer Landtagsabgeordnete Rolf Seidel (CDU) im Gespräch gewesen.

Gegner von Lux kritisierten gestern dessen Vorstoß. "Eine Gruppe von Leuten" versuche offenbar, "den Kreisverband vor sich herzutreiben", hieß es. Ziel sei, "sich an die Macht zu putschen." Horst Wawrzynski habe "das zweitbeste Wahlergebnis der CDU seit 1990 erreicht" - ein Wahldebakel sehe anders aus.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.02.2013

Tappert, Andreas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Rückblick auf die LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse 2017. Alle Gespräche noch einmal ansehen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen multimedialen Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. Im zweiten Teil geht es in die ehemalige Maschinenfabrik vonn Philipp Swiderski. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr