Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Voll durchgestartet und in Fahrt geblieben

80 Jahre Kfz-Innung Leipzig Voll durchgestartet und in Fahrt geblieben

Volle Fahrt voraus, sagte sich vor 80 Jahren die Innung des Kraftfahrzeughandwerks für die Region Leipzig, warf die Motoren an und gründete die Interessenvertretung der Handwerker. Am Samstag feierten die Mitarbeiter der 215 Innungsbetriebe ihr Jubiläum und dies natürlich an einem besonderen Ort mit besonderen Autos.

Kfz-Innungsfeier im Da Capo: (von links) Obermeister Ralf Hermannsdorf, Frank Frommhold, Dagmar Straßburger und Ingo Graupner an einem Ford A-Phaeton (Baujahr 1930).

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Volle Fahrt voraus, sagte sich vor 80 Jahren die Innung des Kraftfahrzeughandwerks für die Region Leipzig, warf die Motoren an und gründete die Interessenvertretung der Handwerker. Am Samstag feierten die Mitarbeiter der 215 Innungsbetriebe ihr Jubiläum und dies natürlich an einem besonderen Ort mit besonderen Autos. Zu bewundern sind letztere im Automobilmuseum Da Capo in der Plagwitzer Karl-Heine-Straße. Denn schließlich ist ein Jubiläum auch Anlass zurückzublicken. In jene Zeiten, der 1920er- bis 1950er-Jahre, als Autobau noch zeitaufwendig und kostenintensiv war. Als elektronische Vorgänge noch mit Prüflampe gemessen, statt mit modernen Ausleseverfahren geortet wurden. Zurück in Zeiten, als der Ford – Modell A Phaeton, Baujahr 1930 – noch in Handarbeit gefertigt wurde oder der gute alte Trabi, Jahrzehnte später, über Pflastersteine holperte.

„Die historischen Fahrzeuge spiegeln auf ihre Art, die sich immer rasanter entwickelnde Technik und unser Berufsbild wider“, sagte die Geschäftsführerin der Kfz-Innung, Dagmar Straßburger. Denn natürlich waren auch die Autoreparaturen, als sich 1935 die Kfz-Innung gründete, andere. Viel zu tun für die damaligen Handwerker. Bestes Beispiel: Ein Jahr nach Gründung gab es bereits 310 Mitgliedsbetriebe. „Das zeigt, dass diese einen solchen Zusammenschluss, eine Innung, herbeigesehnt und diese auch aktiv unterstützt haben“, so Straßburger. „Unser erster Obermeister war Hans Ulbricht; viele weitere prägten die Kfz-Innung in ihrer 80-jährigen Geschichte – etwa Ralf Hermannsdorf oder Frank Frommhold, die heute zur Festveranstaltung gekommen sind.“ An einem Abend, der auch an die schweren Zeiten von 1945 erinnerte, als die Kfz-Innung und alle bestehenden Innungen durch die Besatzungsmacht verboten wurden.

Nach der Wiedervereinigung lebte das Kfz-Handwerk in verschiedenen Berufsgruppen weiter. Am 19. April 1990 gründeten die „Leipziger Kfz-Handwerker“ die neue Organisationsstruktur der Kraftfahrzeuginnung, berichtet die Fachfrau. Vieles gibt es auch heute zu tun. „Zusätzlich zu den hoheitlichen Aufgaben betreut die Innung auch die Genehmigungs- und Kontrollfunktion für den AU/SP/GAS-Bereich und deren Technik in den Autohäusern und Kfz-Werkstätten. Die Kfz-Innung Leipzig betreibt für ihre Mitgliedsbetriebe und deren Kunden eine Schiedsstelle, welche zum Schlichten von Streitigkeiten im Kfz- Bereich ehrenamtlich und außergerichtlich arbeitet. 2015 haben in Sachsen 587 Kunden die Schiedsstellen des Kfz-Gewerbes kostenfrei in Anspruch genommen. In aller Regel gelingt es der Schiedskommission eine Einigung zwischen den Parteien herbeizuführen.“ Natürlich sei es auch Aufgabe der Innung, ihre Fachleute auf dem neuesten Stand der Technik zu halten.

Und was macht der Nachwuchs? „Auf der Gesellenfreisprechung im Februar 2016 konnten 109 Kfz-Gesellen freigesprochen werden. Denn wie auch in den Jahren zuvor, ist der Beruf des Kfz-Mechatronikers bei den Azubis sehr gefragt. Dennoch: Es ist wichtig, gutes Fachpersonal zu finden, damit unser Handwerk weiter flott in Fahrt bleibt“, so Straßburger mit Blick in die Zukunft.

Von Ingrid Hildebrandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Leipziger Buchmesse und LVZ-Autorenarena bieten vom 23. bis 26. März 2017 wieder ein volles Programm. Alle Infos hier! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

In der LVZ-Multimedia-Reportage berichten zwei Leipziger Pendler und ein Lkw-Fahrer von ihren Erfahrungen auf der Autobahn und im ICE. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr