Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Von Leipzig bis Alicante: 275 Läufer rennen im Clara-Zetkin-Park für guten Zweck
Leipzig Lokales Von Leipzig bis Alicante: 275 Läufer rennen im Clara-Zetkin-Park für guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:42 21.07.2012
Benefizlauf für die Aktion „Kindern Urlaub schenken“ im Leipziger Clara-Zetkin-Park: Auch Sachsens Landesbischof Jochen Bohl (Mitte) nahm an dem Lauf teil. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Beide Städte sind Luftlinie 1761 Kilometer entfernt, auf der Straße sind es 2242 Kilometer. Die Diakonie rechnet mit Spenden von mindestens 20 000 Euro - sogenannte Laufpaten geben das Geld für jede Runde, die ihr Läufer oder ihr Team zurückgelegt haben.

Auch der sächsische Landesbischof Jochen Bohl lief mit und zeigte sich von der Resonanz begeistert. „Herzlichen Dank an alle, die sich heute so sportlich dafür eingesetzt haben, dass Kinder aus prekären Lebenslagen mal eine Auszeit nehmen und schöne Ferientage erleben können“, sagte der Bischof laut einer Mitteilung. Zu den Laufpaten zählen die Evangelische Kreditgenossenschaft und die Share Value Stiftung, die allein schon zusammen 15 000 Euro Spenden zusagten.

Der älteste Läufer im Feld war 83 Jahre alt, der jüngste nur viereinhalb Monate: Der kleine Theo wurde von seiner rennenden Mutter im Kinderwagen geschoben. Ein Läufer schaffte 30 Kilometer und markierte damit einen Rundenrekord.

Der Benefizlauf ist ein Gemeinschaftsprojekt der Diakonie Mitteldeutschland, der Diakonie Sachsen und der Johanniter-Unfall- Hilfe. „Die Johanniter unterstützen diese Aktion sehr gerne, um - pünktlich zum ersten Sommerferientag - auf die über 250 000 Kinder in Mitteldeutschland aufmerksam zu machen, die unterhalb der Armutsgrenze leben und für die es keine fröhlichen, unbeschwerten Sommerferien geben wird“, sagte Dietmar Link, Mitglied im sächsischen Landesvorstand der Johanniter.

Bei der Aktion „Kindern Urlaub schenken“ kann man mit nur 15 Euro einem von Armut betroffenen Kind einen Tag Erholung schenken. Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 konnte die Initiative mit fast einer halben Million Euro schon mehr als 8000 Kinder, Jugendliche und Familien unterstützen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Knapp fünf Wochen nach dem Fund der Leichen einer 26-jährigen Mutter und ihres zweijährigen Sohnes liegt jetzt ein abschließendes Gutachten der Rechtsmedizin vor.

17.07.2015

Wegen einer Stromstörung ist es am Samstagmittag am Leipziger Hauptbahnhof zu starken Einschränkungen im ohnehin beeinträchtigten Straßenbahnverkehr gekommen.

21.07.2012

[gallery:500-1738022876001-LVZ] Leipzig/Dresden. Ausgesetzte Hunde, herrenlose Katzen - zu Beginn der Sommerferien haben die Mitarbeiter in Sachsens Tierheimen alle Hände voll zu tun.

21.07.2012
Anzeige