Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vorweihnachtszeit: In Leipzigs offenen Werkstätten wird getöpfert, gestrickt und gemalt

Selbstgemachte Geschenke Vorweihnachtszeit: In Leipzigs offenen Werkstätten wird getöpfert, gestrickt und gemalt

Endlich Auszeit von der Büroarbeit, Keramik bemalen, Ton mit den Händen formen: In Leipzig gibt es einige offene Werkstätten, die zum Gestalten einladen. In der Vorweihnachtszeit werden auch Geschenke angefertigt.

Christine Manitz bietet in der Karl-Liebknecht-Straße in Leipzig Strick- und Nähtreffs an. (Archivbild)
 

Quelle: Andre Kempner

Leipzig.  Selbstgemachte Geschenke liegen im Trend. Das merken auch die offenen Werkstätten in Leipzig. Sie laden zum Töpfern, Stricken, Nähen, Hämmern, Schleifen und Porzellan bemalen ein.

Seit 1992 öffnet Dirk Fischer regelmäßig die Tür der Keramikwerkstatt im Werk 2. Sie richtet sich an alle Altersgruppen. „Wir müssen nicht fürchten, dass keiner mehr kommt“, sagt der Töpfermeister. Im Oktober und November waren die Termine der offenen Werkstatt „total ausgelastet“. Die Besucher töpferten besonders gern Gefäße, in die sie eine Kerze stellen können. „Solche dekorativen Dinge sind zur Weihnachtszeit sehr beliebt“, sagt Fischer. Er brennt die Schalen und Stövchen, danach können die Kreativen sie bemalen und noch einmal im Töpferofen brennen lassen.

Selbermachen als Ablenkung vom Alltag

Neu ist der Andrang nicht: „Schon seit 25 Jahren mögen die Menschen Selbstgemachtes“, weiß der Töpfermeister aus Erfahrung. Figuren oder Schalen, die man mit den eigenen Händen geformt hat, erfüllten sie mit besonderem Stolz. In den vergangenen Jahren hätte die Nachfrage nach Ton und Brennofen in Connewitz aber zugenommen. „Das ist eine Ablenkung zum Alltag“, vermutet Fischer. Das Erschaffen von Formen sei für viele eine schöne Abwechslung zum Büroleben.

Getöpferte Weihnachtsgeschenke aus dem Werk 2 müssen jetzt allerdings fertig geformt sein. Wegen des Weihnachtsmarkts „Weihnachten am Kreuz“ öffnet Fischer die Keramikwerkstatt bis zu den Feiertagen nur für Besucher, die professionell gefertigte Töpferwaren kaufen wollen.

Porzellantassen und -Teller bemalen

Sandra Hess eröffnete zu Ostern dieses Jahres den Laden Lieblingswerk an der Jahnallee. Dort können sich Interessierte fertige Keramik aussuchen und diese dann mit unterschiedlichen Techniken bemalen. „Vor allem Frauen gönnen sich bei uns eine Auszeit. Sie gestalten häufig auch etwas zum Verschenken“, erzählt sie. Vor Weihnachten würden vor allem Weihnachtskugeln, Porzellanteller in Sternform und Gebrauchskeramik wie Tassen und Teller gestaltet. Eine Woche später könne man die gebrannten Einzelstücke dann abholen.

In der Vorweihnachtszeit ist das Lieblingswerk häufig voll. Auch einige Weihnachtsfeiern finden im Porzellanladen statt. Hess steht ihren Kundinnen zur Seite. „Die meisten kommen ohne Vorkenntnisse.“ Man habe aber so viele Gestaltungsmöglichkeiten, das Ergebnis werde eigentlich immer schön, sagt sie.

Stricken und Nähen: Sich von der Masse abheben

Auch zum Stricken und Nähen versammeln sich kreative Leipziger gern. Im Näh- und Strickcafé bietet Christine Manitz seit zehn Jahren Kurse, Treffs und Werkstätten an. Vor dreieinhalb Jahren hat sie das Geschäft und Werkstatt auf der Karl-Liebknecht-Straße eröffnet. Der Laden werde gut besucht. „Die meisten, die vorbeikommen, sind jung und haben Kinder“, sagt Manitz. Beim Nähtreff schneiderten bis zu 15 Menschen, zum Stricken kämen regelmäßig etwa 30 Kreative. „Ich habe auch schon einige von der Stricknadel an die Nähmaschine gebracht“, erzählt die Inhaberin, die im Laden Stoffe und Wolle verkauft.

Früher sei Geld der Grund gewesen, selbst Textilien zu nähen. Das war häufig kostengünstiger. „Jetzt kommen die meisten, weil sie sich von der Masse abheben wollen. Wenn sie etwas selbst nähen, tragen sie ein Unikat“, sagt Manitz.

Bierbrauen lernen und Beton gießen

In Eutritzsch, in der Georg-Schumann-Straße, bietet der Makerspace Leipzig seit 2015 viele verschiedene Arbeitsweisen an. Selbermacher, Tüftler und Sammler sollen sich in der offenen Werkstatt austauschen und gegenseitig inspirieren, heißt es auf der Seite der Initiative. Sie ist Teil des soziokulturellen Zentrums „Die Villa“.

Im Makerspace können Kreative bei Workshops Lichtschalen und Weihnachtsdekoration aus Beton gießen. Auch Bierbrauen wurde bereits unterrichtet. Es gibt eine Werkstatt, in der Selbermacher Holz und Metall verarbeiten können. Tüftler finden 3D-Drucker. Mitglieder von Makerspace können außerdem Fotostudio, Textilbereich, Keramik- und Papierwerkstatt nutzen.

Das Geheimnis, welche einzigartigen Geschenke in den vielen offenen Werkstätten in Leipzig entstehen, wird dann an Weihnachten gelüftet.

Von Theresa Held

Mehr Advent und Weihnachten

Kommen Sie in Weihnachtsstimmung. Dekoideen, Rezepte, Weihnachtsmärkte und Tipps für eine besinnliche Adventszeit finden Sie hier!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr