Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wagenburg-Bewohner aus Leipzig-Plagwitz fordern Dauerlösung

Wagenburg-Bewohner aus Leipzig-Plagwitz fordern Dauerlösung

Es wird eng bei den Wagenburg-Bewohnern im Stadtteil Plagwitz. 16 Behausungen drängen sich seit November 2012 auf einem schmalen Streifen zwischen Jahrtausendfeld und Karl-Heine-Kanal.

Voriger Artikel
Leipziger Elstermühlgraben kommt ans Licht - Stadt will Großprojekt Anfang Juni starten
Nächster Artikel
SPD stimmt sich auf ihr Jubiläum ein - Parteichef Gabriel zur Podiumsdiskussion in Leipzig

Viele Bewohner der Wagenburg an der Karl-Heine-Straße haben sich bewusst für diese Lebensform entschieden.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Ein Provisorium. Doch erst nach einem offenen Brief an die Stadtverwaltung sei wieder Bewegung in die Gespräche gekommen, so die Initiative "jetze Wagenplätze". Am Samstag will sie für ihre alternative Wohnform in der City demonstrieren.

"Der Streifen am Jahrtausendfeld ist sehr eng und sehr öffentlich", sagt Jan, der mit seinem echten Namen nicht genannt werden möchte, gegenüber LVZ-Online. Die Bewohner wüssten kaum noch, wie sie mit ihren Wagen auf dem rund zehn Meter breiten und 50 Meter langen Gelände rangieren sollten. "Wenn man die Tür aufmacht, stößt man schon fast an den Wagen des Nachbarn", schildert er.

"Wir fühlen uns hingehalten"

Weil die Behausungen zwischenzeitlich in den öffentlichen Weg hineinragten oder mehr Platz auf dem Jahrtausendfeld in Anspruch nahmen, gab es Konflikte mit dem Ordnungsamt. "Der Stadtordnungsdienst muss da reagieren", hieß es auf Anfrage von LVZ-Online aus dem Neuen Rathaus.

In einem offenen Brief fordern die Wagenleute die Stadtverwaltung auf, endlich Gespräche über eine Dauerlösung mit ihnen zu führen. "Wir fühlen uns hingehalten und nicht ernst genommen", heißt es. Die Verwaltung wehrt ab: "Mitnichten sind die Gespräche abgebrochen worden", so Stadtsprecher Matthias Hasberg. "Es gab einfach nichts Neues zu berichten". Derzeit würden eine Handvoll Grundstücke in Leipzig auf Tauglichkeit geprüft. Das Baudezernat, Liegenschafts- und Ordnungsamt seien eingebunden.

Daraufhin gab es auch eine direkte Rückmeldung an die Wagenleute. "Aber wir haben immer noch das Gefühl, dass die Kommunikation nicht so stattfindet, wie es sein sollte", sagt Jan. Wenn die Grundstücke auf Eignung abgeklopft würden, sollte die Stadt auch die Meinung der Betroffenen mit einbeziehen, so der Wagenplatzbewohner.

Werkstätten und Nachbarschaftsgarten geplant

Sollten die Plagwitzer wieder umziehen können, wollen sie das neue Grundstück auf zehn Jahre betreiben können. Flächen "am äußeren Rand von Leipzig" halten sie für ungeeignet, und da sie "die Arbeit auf dem Wagenplatz ehrenamtlich und unkommerziell betreiben, wollen wir die Fläche mietfrei nutzen", so heißt es in dem offenen Brief.

"Das ist schon provokant formuliert", sagt Jan. Mietfreiheit sei auch eine politische Forderung, die sich gegen eine Immobilienwirtschaft richteten, in der enorme Profite mit Wohnraum gemacht würden. "Aber um Grundsteuer und Nebenkosten kommen wir ja sowieso nicht herum", sagt der gelernte Elektroingenieur.

Demo am Samstag auf dem Leipziger Marktplatz

Als eigene Leistung wollen die Wagenleute kostenlos Werkstätten oder Beratungen anbieten. Er selbst biete einmal die Woche eine Techniksprechstunde an, bei der er Leuten bei Reparaturen technischer Geräte helfe. Würden die Leute erst langfristig auf einem Platz wohnen, könnte dort auch in Nachbarschaftsarbeit ein Stadtgarten angelegt und gepflegt werden.

Am Samstagmittag werden die Wagenplatzbewohner von "jetzte Wagenplätze" auf dem Marktplatz in Leipzig für ihre Wohnform werben. Zwischen 11.30 Uhr und 16 Uhr ist laut Ordnungsamt eine Kundgebung mit rund 50 Teilnehmern angemeldet. Im offenen Brief heißt es: "Leipzig ist eine moderne Großstadt, in der Menschen mit vielen verschiedenen Lebenskonzepten ihren Platz haben sollten."

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr