Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales "Wall of Fame" im Leipziger Westen bekommt neue Hinweisschilder
Leipzig Lokales "Wall of Fame" im Leipziger Westen bekommt neue Hinweisschilder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 14.09.2018
2017 wurde die Antonienbrücke für Leipziger Graffiti-Künstler freigegeben. (Archiv) Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Am Freitag ist an der Antonienbrücke im Leipziger Westen das Schild "Wall of Fame" angebracht worden. Damit ist die 320 Quadratmeter große Fläche nun auch offiziell für Uneingeweihte als Graffiti-Freifläche erkennbar. Bereits im Juni 2017 wurde die junge Brücke freigegeben, damit Street Artists einen Ort haben, um ihrer Kunst legal nachzugehen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über das Wochenende wird die Pfaffendorfer Straße teilweise gesperrt. Grund sind Arbeiten der Leipziger Verkehrsbetriebe an der Weichensteuerung. Es kann auch nachts zu Arbeitslärm kommen.

14.09.2018

Rund 150 Menschen haben am Freitagabend in Leipzig an einer Fahrraddemo teilgenommen. Anlass war das Gerichtsurteil des Oberverwaltungsgerichts Bautzen, welches das Radfahrverbot auf dem Leipziger Innenstadtring gekippt hat.

14.09.2018

Die Stadt hat weitere Warnungen für Leipziger Gewässer ausgegeben: Wegen verstärkten Blaualgenbefalls sollte sowohl im Bagger Thekla als auch in den Regenrückhaltebegen im Paunsdorfer Bürgerpark weder gebadet noch geangelt werden.

14.09.2018