Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Warnstreiks in Leipzig: 17 Kindereinrichtungen bleiben am Donnerstag geschlossen
Leipzig Lokales Warnstreiks in Leipzig: 17 Kindereinrichtungen bleiben am Donnerstag geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 15.04.2015
In Leipzig werden Kitas und Horte bestreikt. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Davon sind in Leipzig nach vorläufigem Kenntnisstand 17 Einrichtungen betroffen – sechs Kitas, sechs Horte und fünf Betreuungsangebote zur Lernförderung.

Eine Notbetreuung soll es im Rahmen des Warnstreiks nicht geben, wie die Stadt mitteilt. Die Eltern der jeweiligen betroffenen Einrichtungen wurden am Dienstag durch Briefe über die Streiks informiert.

Betroffen sind nach derzeitigem Kenntnisstand folgende Einrichtungen:

Kitas

Dahlienstraße 75

Kändlerstraße 11

Kunzestraße 06

Reichelstraße 05

Seipelweg 16

Stollberger Straße 08

Horte

Hort 31. Schule, Franzosenallee 21

Hort 100. Schule, Miltitzer Allee 01

Hort Astrid-Lindgren-Schule, Volksgartenstraße 16

Hort Brüder-Grimm-Schule, Goldsternstraße 23

Hort Joachim-Ringelnatz-Schule, Grünauer Allee 35

Hort Wilhelm-Busch-Schule, Heinrichstraße 43/45

Betreuungsangebote

BTA Schule zur Lernförderung Grünau, Andromedaweg 25

BTA Schule zur Lernförderung Engelsdorf, Riesaer Straße 177

BTA Schule zur Lernförderung A.-Diesterweg, Portitzer Straße 01

BTA F.-Gietzelt-Schule, Kantatenweg 40

BTA Erziehungshilfe, Garskestraße 19 und 21

VG

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie der Hase in punkto Kinderbetreuung wirklich läuft, können Eltern aus der Pleißestadt derzeit in einer Befragung bewerten. Denn Anfang März startete die Stadt Leipzig eine Elternumfrage.

15.04.2015

Das Projekt ist in Deutschland vermutlich einmalig - und es könnte für eine seit Jahren unansehnliche Ecke in Reudnitz eine Wiederbelebung der besonderen Art bedeuten.

14.04.2015

Es war ein Gedenken, das unter die Haut ging. Kaum ein Teilnehmer, der nicht ergriffen war. Bei manchen standen Tränen in den Augen. Gut 200 Menschen nahmen am Montagabend am Schneeblumen-Gedenkweg teil.

14.04.2015
Anzeige