Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Wasser in Leipziger Sportstätten von Bakterien befallen – sechs Hallen wegen Baumängeln zu
Leipzig Lokales Wasser in Leipziger Sportstätten von Bakterien befallen – sechs Hallen wegen Baumängeln zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 21.09.2012
Nicht alle Sporthallen in Leipzig sind in einem guten Zustand. Quelle: Günther Hunger
Anzeige
Leipzig

Um welche Gebäude es sich genau handelt, teilte die Stadt jedoch nicht mit.  

Eine Einschränkung gilt aber für den Sanitärbereich: Hier sind nur noch die Toiletten zugänglich. Die Regelung gilt, bis die bereits laufenden Instandsetzungsarbeiten abgeschlossen sind. Legionellen sind im Wasser lebende Bakterien. Wird legionellenbelastetes Wasser in Tröpfchen zerstäubt – wie etwa beim Duschen – und dieses so genannte Aerosol eingeatmet, kann es zu einer Lungenentzündung kommen.  

In der Stadtratssitzung am Donnerstag hatte Linken-Stadträtin Margitta Hollick darauf hingewiesen, dass 20 Schulsporthallen derzeit nicht mehr genutzt werden, weil grobe Mängel nicht beseitigt sind. Am Freitag äußerte sich das Jugendamt der Stadt auch dazu. Wegen baulicher Mängel seien derzeit sechs Sporthallen in Leipzig geschlossen. Dabei handelt es sich um die Hallen an der Brüder-Grimm-Schule, der Christoph-Arnold-Schule, der 16. Schule, der Schule Paunsdorf, der Außenstelle Geithainer Straße der Karl-Heine-Schule sowie der Außenstelle Tauchaer Straße des Berufsschulzentrums 7.  

Zwei der Hallen werden bereits saniert, bei den anderen sollen die Reparaturarbeiten so bald wie möglich beginnen. „Des Weiteren ist davon auszugehen, dass noch in rund 20 anderen Schulsporthallen auf Grund der Bodenbelagsart ähnliche Mängel vorliegen könnten“,  heißt es in der Mitteilung weiter. Diese Hallen sollen bis Mitte Oktober überprüft werden. Möglicherweise könne es dann zu weiteren Einschränkungen oder Schließungen kommen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im anhaltenden Ringen um mehr Kita-Plätze in der stetig wachsenden Messestadt haben Leipzigs Sozialdemokraten am Freitag einen Maßnahmenkatalog vorgestellt. „Wir sind der Überzeugung, dass Leipzig nur dann eine wachsende Stadt bleiben kann, wenn Familie und Beruf vereinbar sind“, erklärte SPD-Vorstand Christopher Zenker.

21.09.2012

Das neue Gymnasium in Schönefeld kann entstehen. Nach kontroverser Debatte beschloss der Stadtrat am Donnerstagabend mit knapper Mehrheit, die beiden ehemaligen Schulhäuser in der Gorkistraße auszubauen.

21.09.2012

Die Auswertung des Online-Forums zum geplanten Freiheits- und Einheitsdenkmal in Leipzig ist abgeschlossen. Das teilte das Kulturamt am Donnerstag mit. Demnach erhielt der bislang erstplatzierte Entwurf „70.000“ die meisten Kommentare, der drittplatzierte „Herbstgarten“ aber die größte Zustimmung.

20.09.2012
Anzeige