Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Wasserrohrbruch im Leipziger Westen – Vollsperrung
Leipzig Lokales Wasserrohrbruch im Leipziger Westen – Vollsperrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:37 10.02.2019
Quelle: dpa
Leipzig

Die Leipziger Polizei hat am Sonntagabend die Merseburger Straße zwischen Franz-Fleming-Straße und Wielandstraße beim Lindenauer Friedhof komplett gesperrt. Grund dafür war laut der Leipziger Gruppe ein Wasserrohrschaden.

Demnach sei eine 50 Zentimeter dicke Trinkwasserleitung beschädigt. Dadurch kam es kurzzeitig zu Druckschwankungen in den anliegenden Haushalten. Die Wasserwerke haben die Leitung bereits vom Netz genommen und die Versorgung umgeleitet. Es kann deswegen vereinzelt vorkommen, dass aus dem Hahn trüb eingefärbtes Wasser fließt.

Die Polizei richtete am Abend eine weiträumige Umleitung ein, die vor allem Lastwagen betraf. Stadtauswärts ging es über das Sportforum und die Rückmarsdorfer Straße, stadteinwärts über Schomburgkstraße, Plautstraße und Lützener Straße. Davon betroffen waren auch die Buslinien 130 und 131, die zwischen den Haltestellen Lindenauer Markt und Kaninchenfarm mit Umleitung fuhren.

thiko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neue Rechtsaußenpartei „Aufbruch deutscher Patrioten“ hat für Dienstag eine Demo im linksalternativen Leipzig-Connewitz angemeldet. Doch ob es tatsächlich dazu kommt, ist offen.

10.02.2019

Die Pläne der Stadt Leipzig für eine große Fahrradstation am Hauptbahnhof liegen derzeit auf Eis. Mit einer Online-Petition wollen Radfahrer den Druck auf das Rathaus nun erhöhen. Dort wird stattdessen an Alternativen gefeilt.

10.02.2019

Günter Müller engagiert sich seit 60 Jahren bei der Feuerwehr. Zu seinem 95. Geburtstag rückten die Kameraden mit Einsatzwagen an – zu Ehren des ältesten Feuerwehrmanns Leipzigs.

10.02.2019