Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Wasserrohrbruch in der Karl-Liebknecht-Straße - Versorgung kurzzeitig unterbrochen
Leipzig Lokales Wasserrohrbruch in der Karl-Liebknecht-Straße - Versorgung kurzzeitig unterbrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 21.08.2010
Die Anwohner mussten mit Wasser aus Tankwagen (hier Archivbild) versorgt werden. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

In Folge dessen waren drei Häuser in der Karl-Liebknecht-Straße ohne Wasser und mussten kurzzeitig mittels dreier Tankwagen versorgt werden.

Das Leck konnte bis zum frühen Abend abgedichtet werden, das Wasser fließt wieder. Gesundheitliche Beeinträchtigungen durch verschmutztes Wasser sind laut KWL nicht zu befürchten.

Am Montag wird auf der Karl-Liebknecht-Straße ein Schiebekreuz ausgewechselt. Aus diesem Grund wird in einigen Gebäuden zwischen 7 und 11 Uhr kein Wasser fließen. Die Anwohner wurden informiert.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Arbeiten am Citytunnel laufen im Leipziger Untergrund weitgehend unbemerkt ab. Dennoch herrscht dort reger Betrieb: Auf Zügen werden Schienen herantransportiert, ein Portalkran fährt Schwellen und eine Unmenge von Eisenteilen vor Ort - sogar Laster verkehren dort mit Baumaterial.

21.08.2010

Der Verein „Ingenieure ohne Grenzen“ wird auf dem Wasserfest über eines seiner Projekte informieren. Die Regionalgruppe Leipzig will im nächsten Jahr in einer Vorschule in Gambia einen Brunnen bauen und Toiletten installieren.

20.08.2010

Wem gehört der Name „Gondwana“? Diese Frage beschäftigt am Dienstag kommender Woche das Oberlandesgericht in Dresden. Kontrahenten in dem Rechtsstreit sind der Leipziger Zoo und die Betreiber eines Freizeit- und Themenparkes im Saarland.

20.08.2010
Anzeige